RSS

Copyright und Wasserzeichen-Unterstützung für DxO One

DxO ONE iPhone Auto

DxO stattet die 20-Megapixel-Kamera für das iPhone und iPad mit weiteren Features aus. Nach einem Update der Firmware auf Version 1.4 können Fotografen ihre Bilder jetzt automatisch mit einem Wasserzeichen versehen lassen, bevor sie diese auf Instagram, Twitter, Facebook oder anderen von iOS unterstützen Foto-Sharing-Diensten teilen. Die Copyright- und Autoren-Informationen werden zudem direkt in die EXIF-Daten der Bilder geschrieben.

Das Firmware- Update auf Version 1.4 bringt darüber hinaus eine aufgeräumtere Benutzeroberfläche, über die mit nur einem Fingertip auf Aufnahmeeinstellungen zugegriffen kann, die laut Dxo logisch gruppiert und neu angeordnet wurden. Zudem ist es möglich, Software-Einstellungen wie das Message Center oder den Onlinesupport ab sofort mit einem Fingertip aus der Galerieansicht heraus aufzurufen.

Hinzu kommen weitere Funktionen, die von Anwendern gewünscht wurden. So erlaubt es eine Echtzeitvorschau im Sucher zu beurteilen, wie sich Kameraeinstellungen wie Blende und Lichtwert auf das Bild auswirken. Anwender können ab sofort auch einstellen, wann die DxO ONE in den Energiesparmodus gehen soll.

Jede DxO ONE-Kamera bietet einen kostenlosen Zugang zu DxO Connect, einer Bildoptimierungssoftware für Mac und PC. DxO Connect v1.4 greift auf die Algorithmen der neuen Version 11 von DxO Optics Pro zu, die eine effektivere Rauschminderung bei hohen ISO-Empfindlichkeiten und schlechten Lichtverhältnissen versprechen. Der neue Verarbeitungsmechanismus verfügt zudem über Gesichtserkennung und erweitert automatisch den Dynamikumfang, fügt Fülllicht hinzu und verbessert den Kontrast bei gleichzeitiger Optimierung der Belichtung von Gesichtern auf den Fotos. DxO Connect kann außerdem automatisch Mikrokontrast hinzufügen, um feine Bilddetails herauszuarbeiten. Dies wird ausnahmsweise unterbunden, sobald Gesichter auf dem Bild sind oder mit hoher ISO-Empfindlichkeit oder unter schlechten Lichtbedingungen fotografiert wurde.

Die Zusatzkamera für iPhone und iPad kostet 500 Euro. Das Firmware-Update ist kostenlos. Zur Installation wird das Update auf das iPhone heruntergeladen und dann auf die DxO ONE installiert. Die entsprechenden Updates für „DxO Connect“ und „DxO OpticsPro for Photos – DxO ONE Camera only“ (jeweils Version 1.4) sind ebenfalls ab sofort verfügbar und stehen für Anwender unter dxo.com und im Mac App Store zum Download zur Verfügung.

Mitdiskutieren