RSS

5-fach-Zoom für MFT-Kameras

098_FY2015_LUMIX_G_VARIO_12-60mm_slantPanasonic hat mit dem LUMIX G VARIO 12-60mm ein Zoomobjektiv für Micro-Four-Thirds-Kameras angekündigt, das einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 24 bis 120 mm abdeckt. Es eignet sich somit gleichermaßen für Portraits wie für Landschaftsaufnahmen. Das Weitwinkelzoom-Objektiv wird sowohl einzeln als auch im Kit mit verschiedenen LUMIX G-Kameras erhältlich sein.

Die Linsenkonstruktion des Objektivs besteht aus 11 Linsen in 9 Gruppen. Drei asphärische Elemente und eine ED-Linse (ED = Extra low Dispersion) ermöglichen eine kompakte Bauweise und minimieren zugleich Verzeichnung und chromatische Aberration. Die Mehrschichtvergütung der Linsenelemente sorgt für eine kontrastreiche Bildwiedergabe und minimiert Reflexionen oder Geisterbilder.

Zur Ausstattung gehört ein O.I.S.-Bildstabilisator, der in Kombination mit dem Gehäusestabilisator der GX8 Verwacklungen noch stärker kompensiert.

Laut Panasonic sichert eine schnelle Signalübertragungsrate von bis zu 240B/s besonders im Zusammenspiel mit dem Hybrid-Kontrast-AF der aktuellen LUMIX G Kameras schnellste Reaktionszeiten. Die Scharfstellung erfolgt über ein leise arbeitendes Innenfokussier-System, angetrieben von einem Schrittmotor. Die Naheinstellgrenze liegt bei 20 cm in Weitwinkel- und bei 25 cm in Telestellung.

Das circa 210 Gramm leichte LUMIX G VARIO 12-60mm/3.5-5.6 verfügt über ein Metallbajonett und ist dank seines Staub- und Spritzwasserschutzes bestens für die Verwendung an der LUMIX GH4 oder GX8 auch unter widrigen Witterungsbedingungen geeignet.

Es soll ab Ende April 2016 erhältlich sein. Einen Preis nannte Panasonic noch nicht.

Daten_LUMIX_G_VARIO_12-60mm

Mitdiskutieren