Software

Adobe veröffentlicht Updates für Photoshop auf dem iPad und Fresco

Adobe veröffentlicht Updates für Photoshop auf dem iPad und Fresco

Photoshop auf dem iPad und die Mal-App Adobe Fresco haben mit den Mai-Updates neue Funktionen erhalten.

Neu in Photoshop auf dem iPad sind die Funktionen „Inhaltsbasierte Füllung“, „Hintergrund entfernen“ und „Objektauswahl für Haare und Personen“. Die Funktion Inhaltsbasierte Füllung lässt sich mit dem Lasso-Werkzeug oder einem der intelligenten KI-gestützten Auswahlwerkzeuge, etwa der Objektauswahl, nutzen, um störende Objekte im Bild zu entfernen. Ähnlich lässt sich auch der Hintergrund in einem Bild entfernen oder durch einen neuen ersetzen.

Neben dem Entfernen von Hintergründen ist die Technologie zur Motivauswahl wichtig für das Freistellen von Personen. Adobes KI kann jetzt Personen identifizieren und soll selbst kleinste Details wie Haarsträhnen oder Kleidungsumrisse präzise auswählen. Dafür reicht ein Tipp mit dem Finger. Anschließend kann man die Automatisch erzeugten Masken für die weitere Bearbeitung nutzen.

Auch die aus Photoshop bekannten Automatikfunktionen Auto-Farbton, Auto-Farbe und Auto-Kontrast stehen jetzt in der iPad-App zur Verfügung. Hinzu kommen ein Schriften-Browser, der direkt aus dem Textwerkzeug Zugriff auf mehr als 20000 Adobe-Schriften bietet, und einige kleinere Neuerungen. Mehr zum Update erfahren Sie im Adobe-Blog.

Anwender von Adobe Fresco bekommen neue Werkzeuge wie das Verflüssigen-Werkzeug und den Zauberstab an die Hand und können sich über neue Funktionen für eine leichtere Bedienbarkeit freuen. Auch hierzu gibt es einen ausführlichen Beitrag im Adobe-Blog.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"