Streulichtblende

Altglas

Warum eine Streulichtblende für Altglas wichtig ist

Jedes Altglas profitiert von einer gut angepassten Streulichtblende. Alten Linsen mussten zunächst ohne Oberflächenvergütung auskommen. Auch in den 80er Jahren erreichte sie bei weitem nicht die Qualität heutiger Multicoating-Beschichtungen. Daher sollte eine Streulichtblende so groß und tief wie möglich sein, ohne Randabschattungen zu erzeugen. Das Ergebnis sind Aufnahmen mit besseren Kontrasten. Oft ist der Unterschied bereits im Sucher deutlich sichtbar. Manchmal würde es reichen, eine Hand als zusätzliche Abschirmung zu benutzen, doch beim manuellen Fokussieren ohne Stativ verlangt das Fingerakrobatik. Streulichtblenden werden hauptsächlich aus Metall oder Gummi gefertigt und üblicherweise ins Filtergewinde des Objektivs geschraubt. Adapterringe helfen, unterschiedliche Gewindegrößen zu vereinen. Auswahl und Angebot Faltbare Gummiblenden brauchen wenig Platz. Zylindrische Metallblenden bieten mehr Abschattung und sind oft miteinander verschraubbar, für…

Mehr
Software

230 Zusatzfunktionen für Photoshop Elements

The Plugin Site veröffentlicht eine leistungsfähigere neue Version des Photoshop-Elements-Plug-ins ElementsXXL mit 100 zusätzlichen Funktionen.

Mehr
Software

Tuning für Photoshop Elements

Der Entwickler Andrei Doubrovski hat sein Photoshop-Elements-Add-on „Elements+“ aktualisiert und die Kompatibilität mit Photoshop Elements 12 hergestellt.

Mehr
Software

Mehr Funktionen für Photoshop Elements

The Plugin Site veröffenlicht ein Plug-in für die Windows-Version von Photoshop Elements, mit dem die Bildbearbeitungssoftware 120 neue Funktionen erhält.

Mehr
Software

Elements 10 für Hobbyanwender

Die neuen Versionen von Photoshop Elements und Premiere Elements bieten intelligente Funktionen für Foto- und Videobearbeitung sowie verbesserte Verwaltungsmöglichkeiten.

Mehr
Back to top button
Close