Objektivfehler

DOCMA Artikel

Aus der neuen DOCMA: Objektivkorrekturen

In der neuen DOCMA-Ausgabe 86 (Januar/Februar 2019), die Sie im Docma-Shop bestellen oder als E-Paper kaufen können, erfahren Sie alles über Objektivkorrekturen in Camera Raw und Lightroom. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Artikel. Auch wenn Sie noch so viel Geld ausgeben – kein Objektiv bildet hundertprozentig korrekt ab. Die Perspektive tut ihr Übriges, und auch wenn Sie beim Fotografieren noch so ­peni­bel vorgehen – es bleibt immer Raum für Verbesserungen am Rechner. Und die brauchen heutzutage in Camera Raw oder Lightroom nicht mal mehr viel Zeit, sondern können größtenteils sogar vollautomatisch erfolgen. Objektivkorrekturen: Übersicht der Objektiv- und Perspektivfehler 01 Verzeichnung Nur die besten Objektive zeigen kaum eine Bildverzerrung (a), während die anderen eine mehr oder weniger ausgeprägte Wölbung nach innen…

Mehr
Blog

Chromatische Aberrationen in Camera Raw selektiv entfernen

Heute gibt es von mir einmal statt MaM (Meinung am Mittwoch ;-)) einen kleinen Quicktipp. Chromatische Aberrationen (CA) sind Abbildungsfehler von Objektiven entlang von Kanten, die vor allem an den Bildrändern und bei starken Kontrastsprüngen ausgeprägt sind. CA entfernen Die meisten CA lassen sich im Objektivkorrektur-Panel in Camera Raw beziehungsweise Lightroom leicht entfernen, indem Sie im Profil-Tab die Checkbox »Chromatische Aberration entfernen« setzen. Einige CA, wie etwa Purple Fringes, sind da etwas hartnäckiger. Doch hier können sie eine manuelle Korrektur durchführen, indem Sie den Tab »Manuell« aufrufen und dort die Schieberegler benutzen. Einfacher ist es jedoch, wenn Sie die »Strg/Cmd«-Taste gedrückt halten und den Farbsaum mit der dadurch aktivierten Pipette anklicken. Hierdurch wird automatisch der richtige Farbbereich ausgewählt und der…

Mehr
Blog

Kameras und Objektive selber testen

Die DOCMA-Redaktion ist gerade auf dem Fotofestival Zingst unterwegs, um die neuesten Entwicklungen in der Fotobranche mitzuverfolgen, Fotomodelle und Festivalteilnehmer zu fotografieren sowie den Fotografierenden die Möglichkeiten der Bildbearbeitung näher zu bringen. Ich bin dabei am Stand neben uns über eine Firma gestolpert, die ich bisher nicht kannte. „Image Engineering“ produziert unter anderem Testcharts für Kameras. Falls Sie Ihr persönliches Kamera-Equipment in Bezug auf Auflösung und Objektivfehler testen möchten, dann ist das hier möglich. Bei der Objektivproduktion gibt es unweigerlich immer eine gewisse Serienstreuung – und falls Sie das Gefühl haben, dass Ihr eigenes, frisch erworbenes Objektiv nicht dem entspricht, was Sie den einschlägigen Testseiten entnommen haben, dann können Sie hier selbst Hand anlegen und objektiv prüfen, ob an Ihrer…

Mehr
Back to top button
Close