Blendenflecke

Top-Themen aus früheren Ausgaben

Lightroom: Blendenflecke und Lichtlecks simulieren

Lichtlecks waren in der anlogen Fotografie ein gefürchteter Fehler, der entstand wenn durch Unachtsamkeit oder technische Probleme Licht auf den unentwickelten Film geriet. Heute sind sie – ebenso wie auffällige Blendenflecke – ein beliebter Effekt, um den Charme des Unperfekten ins digitale Bild zu bringen:Lichtlecks simulieren. Mit den Werkzeugen von Lightroom und Camera Raw lassen sich diese Effekte recht einfach erzeugen. Man muss die vorhandenen Tools nur ein wenig „quergedacht“ anwenden. Danach sind analoge Bild-Looks ganz einfach in Serie herzustellen. Wichtig dafür ist allerdings die Beherrschung der Raw-Entwicklungs-Werkzeuge „Verlaufsfilter“, „Korrekturpinsel“ und „Radial-Filter“. In unserer sechsseitigen Lightroom-Akademie aus Heft #86 erklären wir alles, was dazu nötig ist, um Falschfarben, Lichtringe und künstliches Gegenlicht ins Foto zu bringen. Außerdem lernt man auch…

Mehr
DOCMA Artikel

Lichtlecks und Blendenflecke

Manche früher gefürchteten Fehler versucht man heute digital zu simulieren, um den Charme des Unperfekten zurückzuholen. Thorsten Wiegand zeigt in der neuen DOCMA-Ausgabe 86 (Januar/Februar 2019), wie Sie den Effekt störenden Lichteinfalls in Lightroom gezielt nachbilden. Lichtlecks per Verlaufsfilter 01 Verlaufsfilter Lichtlecks sind meist annähernd rechteckig und laufen zu einer Seite weich aus; daher ist ein »Verlaufsfilter« (a) gut geeignet, diesen Effekt zu simulieren. Ziehen Sie zunächst einen »Verlaufsfilter« vom Bildrand her auf. Für ein natürliches, unregel­mäßigeres Aussehen duplizieren Sie den Verlauf (b) und drehen die Kopie leicht. Wiederholen Sie diesen Vorgang gegebenenfalls. 02 Helligkeit Lichtlecks entstehen durch direkten Lichteinfall auf das Filmmaterial, weshalb diese überbelichteten Stellen heller als der Rest des Bildes sind und unter Umständen einen gelblichen Farb­ton aufweisen. Die…

Mehr
Video-Tutorials

Nachbelichten und Abwedeln

In diesem kurzen Video erfahren Sie, wie man Ebenenstile geschickt zum nicht-destruktiven Nachbelichten und Abwedeln bestimmter Bildbereiche einsetzen kann.

Mehr
Back to top button
Close