Attentat

Blog

Anschlag und Handschlag

Beim Blog-Beitrag zu Hanau gab es kürzlich ein paar seltsame Kommentare eines Lesers, die Doc Baumann hier noch einmal kurz aufgreifen möchte. In diesem Zusammenhang geht er auch auf den verweigerten Handschlag im Thüringer Parlament ein, als Ministerpräsident Ramelow mit AfD-Fallensteller Höcke konfrontiert wurde. Verschwörungstheorien gelten bei den meisten seriösen Menschen und Medien als eine höchst anrüchige Materie, irgendwo zwischen mehr oder weniger ausgeprägter Paranoia und rechtsradikalem Weltbild angesiedelt. Ich beschäftige mich seit rund dreißig Jahren mit diesem Thema und habe in dieser Zeit eine etwas differenzierte Sicht entwickelt. So sind etliche Verschwörungstheorien inzwischen als nicht mehr zu leugnende Fakten erwiesen, andere – etwa, dass die US-Mondlandungen im Studio gefakt worden seien – mit guten Gründen widerlegt. Wiederum andere sind…

Mehr
Blog

Sherlock Holmes und das Rätsel der verlorenen Dokumente

Als die Tagesschau nach dem schrecklichen Anschlag in Berlin berichtete, dass der erste Tatverdächtige freigelassen worden sei und die Suche nach dem Täter weitergehe, sagte Doc Baumann zu seiner Frau: „Ich würde mich nicht wundern, wenn sein Pass irgendwo im Lkw gefunden und er wenig später bei der Festnahme erschossen würde.“ Man missverstehe es nicht als Mangel an Respekt den Opfern und ihren Angehörigen gegenüber, wenn er die hinter diesen Worten stehenden Gedanken hier in Form einer Sherlock Holmes-Geschichte darstellt. Sherlock Holmes und das Rätsel der verlorenen Dokumente Sherlock Holmes und ich waren am Vorabend erst spät von unserer Eisenbahnfahrt nach Kent zurückgekehrt, weswegen wir noch beim Frühstück saßen, als es an der Haustür von 221 B Baker Street läutete.…

Mehr
Back to top button
Close