RSS

Olympus Photography Playground – bald auch in Köln

Vom 11. September bis zum 5. Oktober kommt der Olympus Photography Playground in den ehemaligen Güterbahnhof in Köln-Ehrenfeld.

Am 11. September öffnet der fünfte Olympus Photography Playground bei JACK IN THE BOX im ehemaligen Güterbahnhof in Köln-Ehrenfeld seine Pforten. Olympus hat namhafte Künstler wie Arnaud Lapierre, FELD, Joe Fig, SQUIDSOUP und Maser verpflichtet. Und natürlich ist Fotografieren – im Unterschied zu vielen anderen Kunstausstellungen – auch in Köln ausdrücklich erlaubt. Besucher des PHOTOGRAPHY PLAYGROUNDS können Olympus OM-D- und PEN-Kameras kostenlos ausleihen und damit den 5.000 m² großen Playground entdecken.
Während der photokina, die vom 16. bis 21.9. auf dem Kölner Messegelände stattfindet, bringt ein kostenloser Shuttlebus die Besucher alle 30 Minuten (ab Messegelände) zum Photography Playgroundund – wenn gewünscht – wieder zurück zur Messe.
Das Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in Köln-Ehrenfeld ist ein perfekter Ort für die interaktive Ausstellung. Bereits am Eingang erwartet die Besucher eine imposante Konstruktion aus ausgedienten Seecontainern. Hier können sie sich kostenlos eine kamera leihen.
JACK IN THE BOX bietet Olympus erstmals die Möglichkeit, Installationen des Photography Playground in einem Außenbereich zu präsentierten. Unter anderem ist die Ring-Installation „Mirrored cubes“ von Arnaud Lapierre zu sehen. Sie spiegelt nicht einfach nur die verschiedenen Facetten und Perspektiven ihres Standortes wider, in den Spiegelungen lässt sich der Ort ganz neu entdecken. Und Betrachter werden Teil dieser neuen, scheinbar unendlichen Welt. Im Innenbereich warten weitere Highlights, darunter Joe Figs faszinierende „Miniature Spaces“, einzigartige 3D-Porträts von Künstlern und ihren Ateliers sowie „SUBMERGENCE“ von SQUIDSOUP. Bei dieser Installation wird der reale Raum zu einer Umgebung gemischter Realitäten. Und es gibt ein Wiedersehen mit Maser. Durch das Zusammenspiel von begehbaren Ebenen und streng geometrischen, grafischen Motiven ermöglicht seine Rauminstallation „Infinity-Island“ einen geradezu sinnestäuschenden Umgang mit der eigenen Raumwahrnehmung. Im Light-Painting-Studio sind die Besucher eingeladen, ihre eigenen Kunstwerke zu erschaffen.
Der OLYMPUS PHOTOGRAPHY PLAYGROUND ist täglich von 12:00 bis 20:00 Uhr bei freiem Eintritt ist geöffnet. Weitere Infos gibt es demnächst unter www.photographyplayground.de.

Related Posts

Mitdiskutieren