30% Rabatt auf Tipps und Tricks
30% Rabatt auf Tipps und Tricks
Szene

Hohe Schule des Fine-Art-Printing

Am 2./3.6.12 lernen Teilnehmer des Digigraphie-Workshops der fotoschule ZINGST, wie sie ihre Fine-Art-Drucke mit Epsons Digigraphie-Technik veredeln können.

Die von Epson entwickelte „Digigraphie“ ist eine besondere Methode, Kunstdrucke zu machen. Sie zertifiziert die außergewöhnliche Hochwertigkeit der Drucke und den Wert, den eine kontrollierte Limitierung der Auflage mit sich bringt. Epson hat mit dieser Idee eine Vorreiterrolle auf dem Kunstmarkt eingenommen. Digigraphie hat sich bereits zu einem bedeutsamen Trendsetter entwickelt. Immer mehr Fotografen steigern den Sammlerwert ihrer gedruckten Werke mit den unverwechselbaren digigraphischen Merkmalen: Ausdrucktechnik, Papierqualität, Nummer der limitierten Auflage, Unterschrift, Prägung und Zertifikat.
Bei diesem Seminar erfahren die Teilnehmer wie sie selbst zum Digigraphie-Künstler werden. Gleichzeitig lernen die Kursteilnehmer die aktuellsten Epson-Drucktechniken in der Praxis kennen und haben die Gelegenheit, die neusten Großformat-Drucker selbst zu testen.

Referent: Jens EIlers
Epson Print Academy
Termine: 02.06., 03.06.2012, max. 12 Teilnehmer
Preis: 145 Euro
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der fotoschule ZINGST.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close