RSS

Über Geschmack(smuster) lässt sich streiten

Die erste PICTAnight 2014 des BVPA Bundesverbandes professioneller Bildanbieter in Köln befasst sich mit den Rechten an abgebildeten Gegenständen, Produkten und Logos.

Am 24. Juni von 19:00 bis ca. 21:00 Uhr findet im Café Goldmund in Köln statt eine Vortrags-Veranstaltung des Bundesverbandes professioneller Bildanbieter zum Thema Geschmacksmusterrecht statt. Die Referentin, Rechtsanwältin Bettina Trojan ist seit 2001 in den Bereichen des Urheber- und Medienrechts sowie im Gewerblichen Rechtsschutz tätig und vertritt hier neben Agenturen und (Bundes)Instituten auch Urheber, insbesondere in den Bereichen Werbung, Internet, Film/TV sowie Design und Fotografie. Sie ist gewähltes Mitglied im Geschäftsfu?hrenden Ausschuss der Arbeitsgemeinschaft fu?r Geistiges Eigentum und Medien (AGEM) im Deutschen Anwaltverein (DAV).
In ihrem Kurzvortrag wird Bettina Trojan die wichtigsten Informationen zu den immer wiederkehrenden Fragen vermitteln:

  • Wann ist ein Design / Geschmacksmuster geschu?tzt?
  • Welche abgebildeten Gegenstände und Produkte darf ich wo veröffentlichen?
  • Du?rfen Marken mit abgebildet werden?
  • Wie sichere ich mich bei Fotoveröffentlichungen am besten ab?

Die Teilnehmer an der PICTAnight können sich nach dem Kurzvortrag bei einem Fingerfood-Buffet und ku?hlen Getränken dem Informationsaustausch, Kennenlernen oder Wiedersehen widmen.
Der Eintritt kostet fu?r Mitglieder des BVPA 45 Euro, fu?r Nicht-Mitglieder 59 Euro und beinhaltet den Vortrag sowie ein Fingerfood-Buffet mit zwei Freigetränken (inkl. Wein und Bier).
Weitere Informationen und Anmeldung unter info@bvpa.org

Related Posts

Mitdiskutieren