RSS

Update für Perfect Photo Suite 9

suite9Das US-amerikanische Softwarehaus on1 hat ein kostenloses Update auf Version 9.5 für seine Mac- und Windows-kompatible Bildbearbeitungssuite veröffentlicht. Neben einer gesteigerten Verarbeitungsgeschwindigkeit werden mit dem Update auch einige neue Funktionen eingeführt.

Im Browse-Modul konnte die Anzeigegeschwindigkeit laut On1 um bis zu 50% erhöht werden. Das ermöglicht ein schnelles Sortieren, Selektieren und Bewerten der Aufnahmen, die aus dem Modul beispielsweise inklusive Metadaten direkt an Lightroom übergeben werden können. Neu im Modul Browse ist zudem die Möglichkeit der Erstellung von Alben, die der Organisation von Foto-Kollektionen dienen. Mit ihnen lassen sich Bildersammlungen per Drag & Drop zusammenfassen, ohne dass die Fotos von ihrem tatsächlichen Speicherort verschoben oder dupliziert werden.

Auch bei der Bildbearbeitung, insbesondere bei der Porträtretusche in Perfect Portrait, verspricht on1 eine spürbar zügigere Verarbeitung. Die automatische Gesichtsmerkmalerkennung soll schneller und akkurater arbeiten, die entsprechenden Kontrollpunkte und Schieberegler zur Anpassung der Bearbeitung wurden hinsichtlich der Bedienung verbessert.

Da viele der Filter in Perfect Effects, dem Herzstück der Software, nun den Grafikprozessor nutzen, konnte hier ebenfalls eine Geschwindigkeitsverbesserung erzielt werden.

Darüber hinaus bringt Perfect Photo Suite 9.5 neue Funktionen mit, die bei der Erzeugung von Masken und Auswahlen hilfreich sind. Dazu zählt ein Polygon-Lasso, mit dem sich die Maskierung von Objekten mit geraden Kanten im Vergleich zur Verwendung des Maskierungspinsels deutlich einfacher gestaltet. Dank der neuen Luminanzmasken lässt sich die Stärke einer Überblendung oder eines Composings über die Helligkeit des Bildes regulieren.

Perfect Photo Suite 9.5 ist unter anderem in deutscher und englischer Sprache sowie in einer Premium- und einer Basic-Version erhältlich. Die Premium-Edition zum Preis von 146 Euro läuft als eigenständige Anwendung sowie als Plug-in mit Photoshop CC, CC 2014 und CS6, Lightroom 5 und 4, Photoshop Elements 13, 12 und 11 sowie Apple Aperture 3.5. Die 90 Euro teure Basic-Edition kann nicht als Plug-in genutzt werden, bietet aber ansonsten die gleichen Funktionen.

Anwender früherer Versionen der Perfect Photo Suite können für 90 Euro auf die Premium-Edition upgraden. Anwender der Version 9 erhalten ein kostenloses Upgrade auf Version 9.5.

Auf der Photo+Adventure im Landschaftspark Duisburg-Nord am 13. und 14. Juni ist on1 mit einem Stand vertreten. Wer die Software dort kauft, erhält zusätzlich ein Paket mit 1400 Rahmen, Texturen und Hintergründen im Wert von 55,– € kostenlos dazu.

 Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von On1.

Mitdiskutieren