Software

Update für Capture One

Die Raw-Software Capture One ist in einer verbesserten Version und mit zusätzlichem Rohdatensupport erhältlich.

Phase One hat ein kostenloses Serviceupdate für die Raw-Software Capture One 7 veröffentlicht. Version 7.1.3 soll in manchen Bereichen schneller arbeiten, zudem wurden Fehler behoben. Eine neue Funktion zum Import von Lightroom 4/5-Katalogen auf dem Mac wurde hinzugefügt. Diese befindet sich allerdings noch im Betastadium, funktioniert also möglicherweise noch nicht zuverlässig, und soll künftig auch Kataloge anderer Programme unterstützen.
Darüber hinaus unterstützt das Update erstmals Rohdaten folgender Kameramodelle: Canon 1D C, Nikon V2, J3, S1 und Coolpix A, Leica X Vario, Panasonic DMC-G6 und DMC-GF6, Samsung NX300 sowie Sony SLT-A58 und NEX-3N. Zusätzliche Unterstützung für das computergebundene Fotografieren über USB neben dem Rohdatensupport wurde für folgende Kameras hinzugefügt: Canon 700D/Rebel T5i und 100D/Rebel SL1.
Das Update ist für Capture One Pro 7, Capture One Express 7 und Capture One DB 7 (digital back) auf den Downloadseiten von Phase One erhältlich. Weitere Informationen zu den Neuerungen finden Sie in einer dort bereitgestellten PDF-Datei.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close