RSS

Raw-Konverter von Nikon als public beta

Nikon hat eine kostenlose Beta-Version von »Capture NX-D« vorgestellt, einer Software zur Verarbeitung und Anpassung von RAW-Bildern, die mit Nikon-Digitalkameras aufgenommen wurden, sowie JPEG- und TIFF-Dateien.

Capture NX-D ist der kostenlose Nachfolger von Nikons hauseigenem Raw-Konverter NX 2 und soll diesen künftig ersetzen. Capture NX-D eignet sich für die Bearbeitung und Optimierung von RAW-Bildern im NEF- bzw. NRW-Dateiformat, die mit einer Nikon-Digitalkamera (Spiegelreflexkameras, kompakte Systemkameras der Nikon-1-Reihe oder bestimmten COOLPIX-Kompaktkameras) aufgenommen wurden. Neben RAW-Bildern können mit der Anwendung aber auch JPEG- und TIFF-Dateien bearbeitet werden.
Während der Beta-Phase von Capture NX-D nimmt Nikon gerne Feedback, Anfragen und Ideen von Benutzern der Software entgegen, die über die Nikon-Website übermittelt werden können. Das so gewonnene Feedback soll soweit möglich in die endgültige Programmversion einfließen, die im Laufe dieses Jahres erscheinen soll.
Die aktuelle Software Capture NX 2 wird während der Beta-Phase von Capture NX-D auch weiterhin aktualisiert und unterstützt. Nach der offiziellen Veröffentlichung von Capture NX-D stellt Nikon aber die Weiterentwicklung ein. Registrierte Anwender werden darüber von Nikon informiert.
Die laut Nikon neu entwickelte, kostenlose Software Capture NX-D bietet viele von Capture NX bekannte Verarbeitungs- und Anpassungsfunktionen für RAW-Bilder, darunter Weißabgleich und Belichtungskorrektur. Picture Control, Nikons Funktion zur Festlegung von Bildparametern, wird ebenfalls unterstützt.
Neben der Verarbeitung und Anpassung von RAW-Bildern bietet die Anwendung auch für Bilder in den Formaten JPEG und TIFF viele der aus Capture NX 2 bekannten Funktionen. Dies umfasst zum Beispiel die Korrektur von Tonwertkurven, Helligkeit und Kontrast sowie die Korrektur von objektivbedingten Farbquerfehlern und der Vignettierung.
Werden mehrere Monitore für die Bildbearbeitung verwendet, so kann der Bildanzeigebereich durch das Verschieben der schwebenden Funktionspaletten, die auch miteinander kombinierbar sind, erweitert werden.
Das Anwendungsfenster bietet verschiedene Anzeigeoptionen. So kann zwischen Indexbild-, Filmstreifen-, Einzelbild- und Vollbild-Anzeige gewechselt werden. Bei Auswahl der Filmstreifen-Anzeige lassen sich Indexbilder sowohl oberhalb und unterhalb als auch links und rechts des Bildfeldes anzeigen. Darüber hinaus stehen Anzeigeoptionen zum Vergleich mehrerer Bilddateien sowie zum Vergleich von Einzelbildern vor und nach der Bearbeitung zur Verfügung. Wird während eines Bildvergleichs ein Teilbereich eines Bildes vergrößert, so wird automatisch auch der entsprechende Teil des anderen Bildes vergrößert, um die Anwendung der Anpassungen zu erleichtern.
Anders als das bisherige Format, in dem bearbeitete Bilder abgespeichert wurden, bietet Nikon nun ein neues »Beiwagenformat«, bei dem die Anpassungsschritte in einer separaten Datei gespeichert werden. Somit bleiben nicht nur die Original-RAW-Bilddaten innerhalb der NEF-/NRW-Datei zerstörungsfrei erhalten, sondern die gesamte Originaldatei bleibt unangetastet. Dies bedeutet, dass Benutzer jederzeit zu den originalen RAW-Bildern zurückkehren können, ohne bisherige Anpassungen vor der Neubearbeitung rückgängig machen zu müssen.
Darüber hinaus verfügt die neue Software über verschiedene Filterfunktionen zur vereinfachten Bildsuche. Somit haben Benutzer die Möglichkeit, Bilder mit Hilfe von auf Tag-Daten basierenden Kriterien wie Kameraname oder Objektivbrennweite zu suchen. Eine Stapelverarbeitungs-Funktion erleichtert die Anwendung bestimmter Anpassungen auf mehrere Dateien. Außerdem können Bilder nach der RAW-Verarbeitung im 16-Bit-TIFF-Format in andere Anwendungen übertragen werden.
Capture NX-D läuft auf der 32- oder 64-Bit-Version von Windows 7 sowie der 64-Bit-Version von Windows 8.1. Auf dem Mac wird OS X 10.8 oder 10.9 vorausgesetzt. Die Systemanforderungen der offiziellen Anwendungsversion werden bei Erscheinen bekannt gegeben.
Hier können Sie die Betaversion von Capture NX-D herunterladen. 

Related Posts

Mitdiskutieren