RSS

Freistellhilfe für Photoshop und Lightroom

EZ_Mask_v3_0_1Digital Film Tools (DFT) hat eine neue Version seines Freistell-Plug-ins „EZ Mask“ mit einigen Neuerungen veröffentlicht. So wurde die Möglichkeit hinzugefügt, das freizustellende Objekt zu skalieren, zu verschieben und zu drehen. Außerdem können Anwender über diverse Regler die Farben des Objektes anpassen. Mit den Tastatur-Kurzbefehlen für eckige Klammern lässt sich jetzt die Pinselgröße verringern oder erhöhen. Das bisher nur für Photoshop erhältliche Plug-in läuft jetzt auch in Lightroom, zudem werden Retina-Displays unterstützt.

Bei einem kurzen Test erwies sich EZ Mask, das nur mit englischsprachiger oberfläche verfügbar ist, durchaus als ein nützliches Werkzeug, vor allem an schwierig zu trennenden Übergängen zwischen Vorder- und Hintergrund, die teiltransparente Maskenbereiche erfordern, wie bei dem freizustellenden Alpaka. Die Vorgehensweise ist sehr einfach. Der freizustellende Vordergrund wird mit einem grünen Pinsel und der Hintergrund mit einem roten Pinsel grob markiert. Mit Hilfe eines Füllwerkzeugs werden die Flächen dann weitestgehend abgedeckt. Die entscheidenden Konturen selbst bleiben frei, können aber auch mit einer weiteren Farbe als Übergangszone definiert werden.

Im nächsten Schritt startet man das Rendern einer Maske, die weiße, schwarze und graue Anteile enthält und anschließend nachbearbeitet werden kann. Dafür gibt es einen interaktiven Modus, bei dem die Korrekturen der Maske mit den Pinselwerkzeugen direkt auf dem Bild durchgeführt werden. Die Änderungen in der Maske lassen sich überprüfen, indem man mit den Tasten F2 und F4 zwischen Bild- und Maskenansicht hin- und herschaltet. Zur Kennzeichnung teiltransparenter Übergänge gibt es einen separaten Pinsel.

EZ_Mask_v3_0_4Vor dem Bearbeiten eines Bildes in Photoshop muss zunächst eine leere Ebenenmaske angelegt werden. Soll das freizustellende Objekte hinterher vor einem neuen Hintergrund erscheinen, kann dieser bereits jetzt als neue Ebene darunter gelegt werden. Dies eröffnet die Möglichkeit, bereits bei der Bearbeitung im Filter EZ-Mask Farb-, Größen und Standkorrekturen durchzuführen.

EZ_Mask_v3_0EZ Mask läuft mit Photoshop (ab CS5, 64 Bit), Photshop Elements (ab 13) und Lightroom (ab 3) unter Mac OSX und Windows (ab Vista). Ein Handbuch ist integriert. Die Software ist mit 150 USD nicht gerade billig, kann aber vor dem Kauf risikolos getestet werden. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von DFT.

Mitdiskutieren