RSS

Wie man falsche Perspektive nachweisen kann

Kann man eine falsche Perspektive nachweisen? Der aktuelle Bad-Pixel-Award nähert sich der Zielgeraden und zeitgleich mit dem Einsendeschluss des DOCMA Awards geht auch dieser Wettbewerb seinem Ende entgegen. Bis zum 16. April können Sie noch schrecklich-schöne Beispiele für Montagefehler aus den Medien an redaktion@docma.info senden. Entscheidet sich die Jury für Ihren Vorschlag, gibt es für den Entdecker wieder eine wertvolle Gewinnprämie. Leicht werden es die Juroren nicht haben – die Bildbearbeitungsprofis setzen auch 2015 wieder alles daran, dass eine eindrucksvolle Anzahl unfreiwilliger Bewerbungsarbeiten zur Auswahl steht.

Geschenke mit Namen1: falsche PerspektiveDie Abbildung für Autozubehör stammt aus dem Versandkatalog von „Geschenke mit Namen“. Hier ist der Nachweis, dass die Perspektive falsch und der Tramper viel zu groß ist, schwerer zu erbringen als bei vielen Montagen – man ahnt es zwar, kann es aber nur mit Mühe beweisen.

Gehen wir zunächst davon aus, dass der Rucksackträger eine durchschnittliche Größe von 175 bis 180 cm hat. Dazu habe ich eine Skizze angelegt; der in gleiche Abschnitte von 50 cm unterteilte Winkel auf der rechten Seite geht von dieser Größe aus. Damit wäre die Breite des Grasstreifens neben der Straße sieben mal 50 cm, also 3,50 m. Dieselbe Höhe tragen wir am senkrechten Teil des Messwinkels auf; er ist nun also auch 3,50 m hoch.

Geschenke mit Namen2: falsche Perspektive

Wie man falsche Perspektive nachweisen kann

Da die Perspektive des Bildes durch den Straßen- und Waldrand recht einfach zu ermitteln ist, können wir im nächsten Schritt den Horizont bestimmen und Fluchtlinien für Seitenstreifen, Grasfläche und Baumhöhen auftragen. Ein Duplikat des Messwinkels wird, orientiert an den Fluchtlinien, weiter in die Bildtiefe geschoben. An seinem senkrechten Balken lässt sich nun ablesen, dass die Bäume etwa 3,50 m hoch sind – für eine Vegetation dieser Art also viel zu niedrig. Rechnet man nun alle Schritte zurück, so ergibt sich, dass der Fehler in der Höhe des Trampers an dieser Stelle zu suchen ist; wäre er korrekt wesentlich kleiner dargestellt, käme man auf eine realistische Höhe für die Bäume.

 

Mehr Beispiele für fehlerhafte Bildmontagen finden Sie im Artikel „Auto-matisch daneben“ in der DOCMA 63, die Sie im Zeitschriftenhandel kaufen und in unserem Webshop bestellen können.

 

DOCMA63_Cover_1000

Wenn Sie sofort zum Thema Wie man falsche Perspektive nachweisen kann weiterlesen möchten, kaufen Sie sich im Webshop die PDF-Version des Heftes.

 

Mitdiskutieren