RSS

Verlorene Orte

Der Bildband „Lost Places“ stellt verlorene orte aus der ehemaligen DDR in Schwarz-Weiß-Bildern vor.

Fotografieren an aufgegebenen Orten ist eine aufregende Beschäftigung für viele Fotografen. Meist am Rande der Legalität dringt man in Privatbesitz ein, um dort Settings vor die Linse zu bekommen, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Nun gibt es aus dem Mitteldeutschen Verlag einen schwarzweißen Bildband über Lost Places in der östlichen Harzregion, der sich gleichzeitig auch als Wegweiser für eigene Projekte eignet. Dieser Band ist Teil einer Reihe, die verlorene Orte aus unterschiedlichen Gegenden der ehemaligen DDR vorstellt.

Lost Places Harz
Marc Mielzarjewicz
gebunden, 144 Seiten
Mitteldeutscher Verlag, 2013
19,95 Euro

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig unsere Arbeit.


Hinweis: Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert DOCMA trotzdem von Ihren Bestellungen.


Weitere Bücher für Fotografen finden Sie in unserem Archiv und in der Kategorie Bücher.

Related Posts

Mitdiskutieren