Tipps

Ebenenmasken

Mit Ebenenmasken lassen sich Bereiche von Bildern ein- und ausblenden.

Mit Ebenenmasken blenden Sie den Inhalt einer Ebene ein oder aus. Klicken Sie in der Ebenenpalette auf das Ebenenmasken-Symbol, erscheint neben der Ebenen-Miniatur ein weißes Feld. Wenn Sie es anklicken und dort mit schwarzer Farbe malen, werden die geschwärzten Bereiche ausgeblendet. Wenn Sie mit gehaltener Alt-Taste auf das Ebenenmasken-Symbol klicken, erscheint ein schwarzes Feld neben der Ebenen-Miniatur und der Ebeneninhalt wird zugleich ausgeblendet. Malen Sie auf der Maske mit weißer Farbe, blenden Sie so den Ebeneninhalt wieder ein.
Profi-Tipp: Ebenenmasken verhalten sich wie Graustufenbilder. Um weiche Übergänge zu erzeugen, verwenden Sie Werkzeugspitzen mit unscharfen Kanten und/oder malen mit reduzierter Deckkraft. Außerdem lassen sich alle Filter und Einstellungswerkzeuge – wie etwa Gradationskurven – auf die Masken anwenden. Ihrer Kreativität sind also kaum Grenzen gesetzt.

Dieser Intensivkurs aus dem Band „Ebenen“ ist einer von vielen hundert, die Sie in unserem Webshop als e-Book kaufen können.
Weitere Auszüge aus der Enzyklopädie finden Sie hier.

Schlagworte
Zeig mehr

Christoph Künne

Christoph Künne ist Mitbegründer und von Beginn an Chefredakteur der DOCMA. Der studierte Kulturwissenschaftler ist ein leidenschaftlicher Porträtfotograf. Er arbeite seit 1991 mit Photoshop.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close