RSS

SIGMA kündigt Cinema-Objektive an

Sigma_CineSpeziell für die Kinematographie bringt Sigma eine neue Produktlinie mit der Bezeichnung CINE-OBJEKTIVE heraus. Die Objektive sind mit den neuesten, hochauflösenden Cinema-Digitalkameras kompatibel und für den professionellen Einsatz gedacht. Das Unternehmen möchte mit der neuen Objektivproduktlinie einen fundamentalen Wandel in der Digitalfilmproduktion herbeiführen.

In der ersten Phase wird Sigma in Japan und den USA zwei Zoom-Objektive für Kamerasysteme mit EF- und E-Mount herausbringen.

Ab 2017 werden dann nach und nach ein weiteres Zoom-Objektiv und fünf Festbrennweiten-Objektive auf den Markt gebracht. Sigma plant, weitere Zoom- und Festbrennweitenobjektive zu entwickeln sowie für PL-Anschluss-Kamerasysteme zusätzlichen Support zu bieten.

Die neuen Objektivpalette ist in drei Gruppen gegliedert. Diese beschreibt Sigma so:

High-Speed-Zoom-Line (18-35mm T2 und 50-100mm T2)

Die High Speed Zoom Line bietet über den gesamten Brennweitenbereich eine konstante Blende von T2, und die optische Leistung ist bereit für hochauflösende Aufnahmen wie 6K – 8K. Aber die High Speed Zoom Line bietet nicht nur die höchste Bildqualität ihrer Klasse, sie überzeugt darüber hinaus noch durch ihre kompakte Konstruktion und bietet fantastische Werte.

FF-Zoom-Line (24-35mm T2.2 FF)

Die FF Zoom Line ist mit Vollformat kompatibel, und ihre optische Leistung ist für hochauflösende Aufnahmen wie beispielsweise 6K – 8K ausgelegt. Für Kameraleute ist das eine rare Gelegenheit und erweitert die Bandbreite kompatibler Kameras, denn nur sehr wenige Objektive können die Anforderungen der neuesten Bildsensoren digitaler Kinokameras, die größer sind als Super-35, erfüllen. Dies ist das Cinema-Zoom-Objektiv mit höchster Bildqualität und kompaktem Design.

FF-High-Speed-Prime-Line (20mm T1.5 FF, 24mm T1.5 FF, 35mm T1.5 FF, 50mm T1.5 FF, 85mm T1.5 FF)

Die Produktlinie umfasst die Bereiche von 20mm bis 85mm und alle fünf Objektive bieten T1.5. Sie sind mit Vollformat-Sensoren kompatibel, zudem kompakter und ihre Auflösung ist anderen High-End-Festbrennweiten klar überlegen. Mit den fünf Festbrennweiten-Objektiven der FF High Speed Prime Line entfällt die Notwendigkeit, die Beleuchtung für unterschiedliche Cuts zu ändern. Damit erfüllen sie die Anforderungen professioneller Filmschaffender.

Preise sind noch nicht bekannt. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Sigma.

 

  1. fotoallrounder

    Da hat Sigma definitiv für eine ordentliche Überraschung gesorgt. Und meine Wenigkeit ist um etwas Wissen weiter, denn ich wusste nicht, dass es neben der üblichen Blende f auch eine die Teleblende t gibt. Wie groß ist der Unterschied zwischen den beiden Blendenarten?

Mitdiskutieren