RSS

Robuste Systemkamera

Nikon erweitert das Nikon 1-System um eine wasserdichte, stoßfeste, frostbeständige und staubdichte Systemkamera sowie zwei passende Objektive, mit denen auch Unterwasserfotos möglich sind.

Die neue Nikon 1 AW1 ist die erste wasserdichte und stoßfeste Wechselobjektivkamera auf dem Markt. Laut Nikon lässt sie bis zu einer Tiefe von 15 m kein Wasser eindringen, vorausgesetzt, es wird ein ebenfalls wasserdichtes Objektiv verwendet. Stürze soll die Kamera bis zu einer Fallhöhe von 2 m unbeschadet überstehen und überdies auch bei Minustemperaturen von 10°C noch funktionieren. Gegen das Eindringen von Staub sind sowohl das Kameragehäuse als auch die beiden ebenfalls angekündigten wasserdichten 1-Nikkore geschützt. Es können auch andere Objektive mit 1-er-Bajonett verwendet werden, allerdings treffen dann die genannten Eigenschaften nur noch bedingt zu.
In der Nikon 1 AW1 ist ein Systemtypischer CMOS-Sensor im CX-Format (13,2 x 8,8 mm) verbaut. Er bringt es auf 14,2 Megapixel Auflösung und eine Empfindlichkeit von bis zu ISO 6400. Der Hybrid-Autofokus (Autofokus mit Phasenerkennung/Kontrasterkennung) sorgt für eine schnelle Scharfstellung auf das Motiv und eine flüssige Schärfenachführung beim Filmen. Serienaufnahmen sind mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde (15 Bilder pro Sekunde mit Schärfenachführung) möglich.
Das Metallgehäuse der Nikon 1 AW1 ist deutlich größer als das der Schwestermodelle. Das integrierte, aufklappbare Blitzgerät ist bis zur gleichen Tiefe wie die Kamera wasserdicht und ermöglicht laut Nikon Unterwasseraufnahmen in natürlichen Farben.
Dank verschiedener Gummidichtungen und einer O-Ring-Dichtung am Bajonett ist die Kamera vor dem Eindringen von Wasser geschützt. Die doppelte Sicherung der Abdeckungen von Akkufach und USB-/HDMI-Anschluss soll das Risiko des versehentlichen Öffnens verringern.

Die Kamera bietet darüber hinaus GPS- und GLONASS-Unterstützung. Dadurch können die jeweiligen Aufnahmestandorte erfasst und in den EXIF-Bilddaten jedes Fotos gespeichert werden. Ein integrierter Höhen-/Tiefenmesser zeigt die Höhe bzw. die Wassertiefe metergenau an. Mit dem elektronischen Kompass können können Fotografen sich orientieren und die Ausrichtung der Kamera im Moment der Auslösung mit in den Bilddaten speichern. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, mit dem virtuellen Horizont die Ausrichtung der Kamera zu überprüfen, um diese exakt waagerecht zu halten.
Neben der Nikon 1 AW1 bringt Nikon das Zoomobjektiv 1 NIKKOR AW 11–27,5 mm 1:3,5–5,6 und das Weitwinkelobjektiv 1 NIKKOR AW 10 mm 1:2,8 auf den Markt. Beide sind ebenfalls wasserdicht, stoßfest und frostbeständig können in Verbindung mit der neuen Kamera für Unterwasseraufnahmen eingesetzt werden.
Die Nikon 1 AW1 ist in Schwarz, Weiß und Silber voraussichtlich ab Mitte Oktober 2013 im Handel erhältlich. Das Kit mit dem neuen NIKKOR AW 11-27,5 mm kostet 800 Euro. Zum Kitpreis von 1020 Euro gibt es das NIKKOR AW 10 mm, das einzeln 320 Euro kostet, dazu.
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Nikon.

Related Posts

Mitdiskutieren