tamron_17-70mm
Technik

Nikon verbessert den Augen-AF der Z 6II und Z 7II und präsentiert das Z6II Movie-Kit

Nikon verbessert den Augen-AF der Z 6II und Z 7II und präsentiert das Z6II Movie-Kit

Durch ein ab dem 25. Februar 2021 bereitgestelltes Firmware-Update verbessert Nikon den Augen-AF der Z 6II und Z 7II. Mit der Firmware 1.10 können die Kameras die Augen von Personen auch dann erkennen, wenn das Gesicht nur ganz klein im Bildausschnitt erscheint. Außerdem erhält die Z 6II durch das Update die Option „4K/UHD mit 60p“ für Videoaufnahmen. Darüber hinaus können beide Kameras künftig mit externen HDMI-Rekordern von Blackmagic Design Filme sowohl im Blackmagic-RAW-Format als auch im ProRes-RAW-Format aufzeichnen. Ein hierfür erforderliches Software-Update von Blackmagic Design wird noch veröffentlicht.

Downloadlinks:

Firmware 1.10 für die Z 7II (ab 25. Februar)
Firmware 1.10 für die Z 6II (ab 25. Februar)

Z 6II Essential Movie Kit

Nikon kündigte heute außerdem das neue Z 6II Essential Movie Kit an, das Ende Februar für rund 3200 Euro erhältlich sein soll. Es beinhaltet die Nikon Z 6II mit bereits aktivierter RAW-Videoausgabefunktion, den externen HDMI-Rekorder Atomos Ninja V, den Nikon-Bajonettadapter FTZ, einen SmallRig-Kameraträger mit Schnellverschluss und Zubehör wie Akkus.

Nikon verbessert den Augen-AF der Z 6II und Z 7II und präsentiert das Z6II Movie-Kit

Pressemitteilung

Düsseldorf, 18. Februar 2021 – Nikon freut sich, heute die neue Firmware für die spiegellosen Vollformatkameras Z 7II und Z 6II (Nikon-FX-Format) anzukündigen. Nikon stellt außerdem das neue Z 6II Essential Movie Kit vor. 

Die Firmware-Version 1.10 wird am 25. Februar 2021 veröffentlicht. Dieses Firmware-Update verbessert die Leistung des Augen-AF der Z 7II und der Z 6II und ermöglicht die Nutzung zusätzlicher Aufnahmeformate und Video-Workflows bei Aufnahmen mit der Z 6II. Das neue Z 6II Essential Movie Kit enthält alle wichtigen Werkzeuge zum Aufnehmen von Videoinhalten in professioneller Qualität. 

Mit dem Firmware-Update 1.10 können die Kameras Z 6II und Z 7II die Augen von Personen auch dann erkennen, wenn das Gesicht nur ganz klein im Bildausschnitt erscheint. Dieser verbesserte Augen-Autofokus wird für Aufnahmen wirksam, die mit der automatischen Messfeldsteuerung (Augen-AF für Personen) oder mit dem großen Messfeld (Augen-AF für Personen) aufgenommen werden. Mit diesem Firmware-Update wird außerdem 4K/UHD mit 60p¹ als Option für Videoaufnahmen mit der Z 6II verfügbar gemacht. Weiterhin erhalten Z 6II und Z 7II mit entsprechend aktivierter RAW-Videoausgabe² ³ die Möglichkeit, die RAW-Videoaufzeichnung zusätzlich mit externen HDMI-Rekordern von Blackmagic Design⁴ 6 durchzuführen. Nach Installation des Updates können Filme sowohl im Blackmagic-RAW-Format als auch im ProRes-RAW-Format aufgezeichnet werden⁵. 

Blackmagic RAW ist ein benutzerfreundlicher Codec mit allen Vorteilen der RAW-Video-Aufzeichnung. Er umfasst zahlreiche neue Technologien, darunter ein neuer und hochentwickelter Demosaicing-Algorithmus, der für Bilder ohne visuelle Einbußen sorgt: ideal für Workflows mit hoher Auflösung, hoher Bildrate und großem Dynamikumfang. 

Z 6II Essential Movie Kit 

Das neue Z 6II Essential Movie Kit für Filmer enthält die spiegellose Vollformatkamera Nikon Z 6II mit bereits aktivierter RAW-Videoausgabefunktion, den externen HDMI-Rekorder Atomos Ninja V, den Nikon-Bajonettadapter FTZ, einen SmallRig-Kameraträger mit Schnellverschluss und wichtiges Zubehör wie z.B. Akkus. Damit bietet es alle wichtigen Werkzeuge zur Produktion professioneller Videoaufnahmen. 

Verfügbarkeit und Preis 

Das Z 6II Essential Movie Kit ist voraussichtlich ab Ende Februar 2021 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 3.199,00 EUR bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich. 

Firmware 1.10 für die Z 7II (ab 25. Februar) hier Firmware 1.10 für die Z 6II (ab 25. Februar) hier 

¹ Bei Auswahl dieser Option wird das Bildfeld auf das DX-Filmformat und die Filmqualität auf »Normal« festgelegt. 

² Die RAW-Videoausgabefunktion kann kostenpflichtig in einem Nikon Service Point aktiviert werden. Nikon Service Point hier suchen. Wird die Nikon Z 6II als Teil des Z 6II Essential Movie Kits erworben, ist die RAW-Videoausgabefunktion bereits aktiviert. 

³ Mit der Z 7II können Full-HD-RAW-Videos im FX-Filmformat und 4K/UHD-RAW-Videos im DX-Filmformat aufgezeichnet werden. Mit der Z 6II können 4K/UHD- oder Full-HD-RAW-Videos im FX- und im DX-Filmformat aufgenommen werden. 

⁴ Mit dem Atomos NINJA V und jetzt dem Blackmagic Design Video Assist 5″ 12G HDR sowie dem Blackmagic Video Assist 7″ 12G HDR können Nikon-RAW-Videos im ProRes-RAW- oder Blackmagic-RAW-Format aufgezeichnet werden. Bei anderen als den oben angegebenen Rekordern ist die Funktion nicht garantiert (Stand 18. Februar 2021). Darüber hinaus sind Videos, die im Format ProRes-RAW auf dem externen Aufnahmegerät Ninja V von Atomos aufgezeichnet werden, mit den ISO-Einstellungen und Steuerungsfunktionen für die Farbtemperatur in Apple Final Cut Pro ab Version 10.4.9 kompatibel. Dadurch werden bei Verwendung von Final Cut Pro zusätzliche Videobearbeitungsoptionen verfügbar. 

⁵ RAW-Videoausgaben mit einer Bildgröße/Bildrate von 4K/UHD bei 60p werden nicht unterstützt. 

6 In einem zukünftigen Update wird Blackmagic Design ein Software-Update veröffentlichen, das die Nikon Z 7II und Z 6II als Modelle hinzufügt, die für die Aufzeichnung von Blackmagic RAW auf Video Assist 12G-Modellen unterstützt werden. 

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"