RSS

Monitore für farbsicheres Arbeiten

HP ergänzt seine DreamColor-Monitorserie um ein 27-Zoll- und ein 24-Zoll-Modell mit hoher Farbgenauigkeit und erschwinglichem Preis.

HP hat zwei Monitore mit 27 Zoll bzw. 24 Zoll Diagonale vorgestellt, die im Vergleich zu den Vorgängermodellen eine deutlich verbesserte Farbgenauigkeit bieten und sich für professionelles, farbverbindliches Arbeiten eignen sollen. Beide bilden laut HP 100% des sRGB- und 99 bzw. 100% des Adobe-RGB-Farbraums ab. Der HP Z27x DreamColor stellt 2560 x 1440 Punkte dar, beim HP Z24x DreamColor sind es 1920 x 1200. Beide Monitore können mit einem Kolorimeter kalibriert werden. Für den 27-Zöller ist jedoch kein externes Kalibrierungsgerät erforderlich, da die entsprechende Technik eingebaut ist. Bei Bedarf können die Monitore ins Hochformat gedreht werden.
Der HP Z27x wird zum Preis von 1155 Euro, der HP Z24x für 675 Euro angeboten. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von HP.

Merkmale des HP Z27x (Produktbeschreibung des Herstellers)
• Dreimal höhere Farbgenauigkeit im Vergleich zum Vorgängermodell.
• Es ist das erste derartige Display, dessen integrierte Farb-Kalibrierung von HP eine professionelle Farbmessung auch mit Instrumenten von Drittanbietern unterstützt.
• Fernzugriff über Ethernet mit einem integrierten Webserver, der besonders umfangreiche Kontrollmöglichkeiten für das Display bietet.
• Zur vollständigen Integration des HP Z27x in die Farb-Workflows steht den Nutzern ein Software Development Kit (SDK) zur Verfügung.
• Außergewöhnliches Preisleistungsverhältnis für ein farbechtes Display, das 4K unterstützt.
• Eine extra große Skala für Digital Cinema Farbe mit 100 Prozent sRGB und Adobe RGB sowie 99 Prozent DCI-P3.
• Die HP Night Vision Benutzeroberfläche mit einem hintergrundbeleuchteten Auto-Fade-Knopf und wählbarer roter Hintergrundbeleuchtung des Knopfes für Arbeiten bei schwacher Beleuchtung.
?
Merkmale des HP Z24x (Produktbeschreibung des Herstellers)
• Beständige 10-BIT Farbgenauigkeit vom Design bis zur Produktion mit einfacher Farbkalibrierung und einer Schaltfläche zur Auswahl des Farbraums.
• Einfacher Zugang zu den Voreinstellungen wie sRGB D65, sRGB D50, Adobe RGB, BT.709, BT.2020 und DCI-P3 über nur einen Knopf.
• Es besteht die Möglichkeit, einen eigenen Farbraum einzurichten, in dem die Primärfarben und der Weißpunkt selbst bestimmt werden können.
• Einfache Vernetzungsmöglichkeiten mit vorhandenen Workflows durch die Unterstützung von Windows, Mac oder Linux Betriebssystemen

Related Posts

Mitdiskutieren