Teleobjektiv

Technik

ZEISS Otus 1.4/100 für Canon- und Nikon-DSLRs

ZEISS ergänzt seine Objektivreihe für Vollformat-Spiegelreflexkameras von Canon und Nikon um ein lichtstarkes 100-Millimeter-Objektiv, dessen Aufnahmen in Verbindung mit einer hochauflösenden Vollformat-DSLR nach eigenen Angaben das Niveau eines Mittelformatsystems erreichen. Das 4500 Euro teure ZEISS Otus 1.4/100 richtet sich an Canon- und Nikon-Fotografen, die bei Bild- und Verarbeitungsqualität keine Kompromisse eingehen wollen. Es soll sich durch eine außergewöhnliche Detailschärfe bis in die Ecken des Bildes – selbst bei Offenblende – und eine plastische Tiefenwirkung, die der Hersteller als „ZEISS 3D-Pop-Effekt“ benennt, auszeichnen.  Wie die drei übrigen Modelle der Otus-Baureihe, die es seit 2013 gibt, ist das Otus 1.4/100 ein reines Manuell-Fokus-Objektiv mit einem High-End-Anspruch bezüglich der Bildqualität, Verarbeitung und Ergonomie. Seine optische Konstruktion mit asphärischen Linsen und Sondergläsern reduziert Bildfehler,…

Mehr
Technik

Nikon entwickelt kompaktes und leichtes 500-Millimeter-Nikkor

Anfang 2015 brachte Nikon mit dem AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR sein erstes NIKKOR-Objektiv mit F-Bajonett, das über eine Beugungslinse nach dem Phasen-Fresnel-Prinzip verfügt, auf den Markt. Die von Nikon entwickelte Beugungslinse nutzt das Phänomen der Lichtbeugung, um die chromatische Aberration zu kompensieren. Dadurch sind weniger Linsen erforderlich, was ein besonders kompaktes und leichtes Objektivdesign ermöglicht. Das Vollformatobjektiv wiegt nur 750 Gramm bei einer Länge von 14,75 cm. Jetzt hat Nikon die Entwicklung eines 500-Millimeter-Nikkor für das Vollformat angekündigt, das auf dem gleichen Konstruktionsprinzip beruht. Auch das AF-S NIKKOR 500 mm 1:5,6E PF ED VR werde deutlich kleiner und leichter als andere Objektive der gleichen Brennweite ausfallen, verspricht Nikon. Daher soll das Fotografieren aus der Hand mit dem Objektiv, das…

Mehr
Technik

Kompaktes Teleobjektiv für Micro-FourThirds

Mit dem Leica DG Elmarit 200mm (400mm KB) / F2.8 / Power O.I.S kündigt Panasonic sein erstes, besonders kompaktes, lichtstarkes Teleobjektiv für Micro-FourThirds mit Festbrennweite an. Das staub- und spritzwassergeschützte sowie frostsichere Objektiv bietet, umgerechnet auf das Kleinbildformat, eine Brennweite von 400 mm. Es ist mit einem Bildstabilisator ausgestattet und eignet sich für Tier- und Sportaufnahmen. Der mitgelieferte 1,4-fach-Telekonverter verlängert die Brennweite auf kleinbildäquivalente 560mm bei f4.0. Optional ist auch ein Zweifach-Konverter erhältlich. Dank seiner kompakten Bauweise mit 18cm Länge und knapp 1,3 kg Gewicht eignet sich das Objektiv gut für Aufnahmen aus der freien Hand. Im Zusammenspiel mit den spiegellosen Lumix-Systemkameras unterstützt es zudem die duale Bildstabilisierung (Dual I.S.). Zum optischen System gehören 15 Linsen in 13 Gruppen, darunter…

Mehr
Technik

Bokeh-Riese: Canon EF 85mm f/1.4L IS USM

Canon erweitert die professionelle L-Serie ab November 2017 um ein lichtstarkes Objektiv mit 85 mm Brennweite: das Canon EF 85mm f/1.4L IS USM. Der neue Objektivaufbau des EF 85mm f/1.4L IS USM aus 14 Linsen in zehn Gruppen beinhaltet eine asphärische Linse zur Korrektur chromatischer Aberrationen und erzeugt laut Canon eine hohe Abbildungsleistung, die den aktuellen Kameras mit hochauflösendem Sensor gerecht wird. Die ASC-Vergütung (Air Sphere Coating) verbessert die Abbildungsqualität zusätzlich. Diese Mehrschichten-Technologie kombiniert beim EF 85mm f/1.4L IS USM eine herkömmliche Antireflex-Vergütung mit einer Beschichtung für einen niedrigen Brechungsindex und minimiert damit Linsenreflexionen und Geisterbilder. Das EF 85mm f/1.4L IS USM ist mit einer elektromagnetischen Neun-Lamellen-Irisblende versehen und bietet eine hohe Lichtstärke von 1:1,4. Diese ist bestens geeignet für Available-Light-Fotografie…

Mehr
Technik

Kompaktes 300-mm-Vollformatobjektiv

Nikon kündigt für Ende Januar mit dem AF-S NIKKOR 300 mm 1:4 E PF ED VR zum Preis von rund 2000 Euro das erste NIKKOR-Objektiv mit F-Bajonett an, das über eine Beugungslinse nach dem Phasen-Fresnel-Prinzip verfügt. Das kompakte Vollformat-Objektiv eignet sich für die Sport-, Wildlife- und Reisefotografie sowie für Porträtaufnahmen, bei denen das Modell nah herangeholt und im Detail abgebildet werden soll. Der Neuzugang ist mit Abmessungen von 89 x 147,5 mm und 755 Gramm Gewicht erheblich kleiner und leichter als herkömmliche 300-mm-Objektive mit Lichtstärke 1:4. Die kompakte Bauweise verdankt es vor allem dem Einsatz einer Beugungslinse (PF = Phase Fresnel). Die von Nikon entwickelte Beugungslinse nutzt das Phänomen der Lichtbeugung, um die chromatische Aberration wirkungsvoll zu kompensieren. Zur Erzielung…

Mehr
Technik

Für jedes Wetter

Die spiegellose Systemkamera FUJIFILM X-T1 mit 16-MP-X-Trans-Sensor ist wetterfest sowie kältegeschützt und verfügt über einen elektronischen Echtzeit-Sucher.

Mehr
Back to top button
Close