Stift-Tablet

DOCMA Artikel

Wacom One

Das Wacom One ist das neueste und vor allem ­günstigste Tablet des Marktführers Wacom, auf dem Sie mit einem druck- und neigungsempfindlichen Stift auf einem Bildschirm mit Ihrer Software interagieren können. Olaf Giermann hat es für Sie ausprobiert, stellt die Möglichkeiten des Geräts vor und gibt Praxis-Tipps. Stiftneigung Das Wacom One unterstützt die Stiftneigung beim Malen. Das können Sie sich in Programmen, die davon profitieren, zunutze machen. So ist die Neigungsempfindlichkeit in Photoshop eine Voraussetzung, um die physikalischen Pinsel (Borstenpinsel, erodierbare Stifte und Airbrush-Düsen) sinnvoll nutzen zu können, die Sie im Panel »Pinseleinstellungen« (in CS6: »Pinsel«) unter »Pinselform« finden (a). Über die Stiftneigung bestimmen Sie bei einem »Airbrush« (b) beispielsweise die ­Sprührichtung. Tasten programmabhängig belegen Anders als bei den großen…

Mehr
Technik

Wacom bringt Allround-Stifttablet Wacom One

Anlässlich der Technikmesse CES präsentiert Wacom das neue Allround-Stifttablet Wacom One. Das 13-Zoll-Stiftdisplay richtet sich laut Wacom an Tablet-Einsteiger und eine neue Generation von Kreativen, die ein Tablet nutzen, um zu zeichnen, Skizzen anzufertigen, sich Notizen zu machen oder auch Fotos und Videos zu bearbeiten. Das Tablet lässt sich mit Mac- und Windows-Computern sowie Android-Smartphones verbinden und unterstützt verschiedene Kreativ-Anwendungen sowie Stifte von Drittanbietern. Mit dem 4096 Stufen auflösenden Stift, der dem Wacom One beiliegt, können Anwender präzise zeichnen und malen. Dank der elektromagnetischen Resonanztechnologie (EMR) ist keine Batterie und kein Aufladen erforderlich. Das Full-HD-Display mit 1920 x 1080 Pixeln deckt 72 % des NTSC-Farbraums ab und verfügt über eine entspiegelte Oberfläche. Mit den ausklappbaren Füßen lässt sich das Tablett im Winkel…

Mehr
Back to top button
Close