sony alpha

Technik

Sony Imaging Edge Webcam jetzt auch für macOS

Sony Imaging Edge Webcam Im August 2020 hat Sony die kostenlose Desktop-Anwendung Imaging Edge Webcam bereitgestellt, mit der sich Sony-Digitalkameras als hochwertige Webcams für Videokonferenzen und Live-Streams nutzen lassen, wenn man sie per USB2 an den Computer anschließt. Bisher war die Software nur für Windows-Computer erhältlich, jetzt gibt es sie auch für macOS. Beide Versionen stehen auf den Support-Seiten von Sony zum Download bereit. Zu den kompatiblen Kameras zählen die Alpha 9 II, Alpha 9, Alpha 7R IV, Alpha 7R III, Alpha 7R II, Alpha 7S III, Alpha 7S II, Alpha 7S, Alpha 7 III, Alpha 7 II, Alpha 6600, Alpha 6400, Alpha 6100, RX100 VII, RX100 VI, RX0 II, RX0 sowie die Vlog-Kamera ZV-1. (Eine vollständige Liste der kompatiblen…

Mehr
Technik

Spezialist für Video und Available Light: Sony Alpha 7s III

Sony hat die Alpha 7s III vorgestellt – die schon länger erwartete neue Video- und Low-Light-Spezialistin der Alpha-7-Reihe. Knapp fünf Jahre nach Markteinführung des Vorgängermodells Alpha 7s II hat die Kamera, die auf Foto- und Filmreportagen ausgelegt ist, eine gründliche Überarbeitung erfahren. Es bleibt zwar bei 12,1 MP Auflösung, aber der Sensor wurde durch einen neu entwickelten, rückseitig belichteten EXMOR R CMOS 35-mm-Vollformatsensor ersetzt. Dieser bietet einen großen Empfindlichkeitsbereich von ISO 80 bis ISO 102400 (erweiterbar auf 80–409600 beim Filmen und 40–409600 bei Standbildern). Außerdem ist die Kamera mit einem neu entwickelten Bildprozessor BIONZ XR mit achtmal schnellerer Prozessorleistung und als erstes Modell der Alpha-7-Reihe mit einem Fast Hybrid Autofokus sowie einem seitlich ausklappbaren Display ausgestattet. Die Alpha 7S III bietet…

Mehr
Technik

Tokina FiRIN 100mm F2.8 FE Makroobjektiv

Tokina präsentiert mit dem FiRIN 100mm F2.8 FE ein Makroobjektiv mit Lichtstärke f/2,8 für spiegellose Vollformatkameras von Sony, das bei 30 Zentimeter Motivabstand einen Abbildungsmaßstab von 1:1 bietet. Das Tele-Makroobjektiv soll sich durch eine hohe Abbildungsqualität auszeichnen und gestochen scharfe Bilder bis an den Rand liefern. Das Autofokus-Objektiv überträgt Blendenwerte, Entfernungsangaben und andere wichtige Informationen zur Kamera. Es ist kompatibel mit den MF-Hilfsfunktionen der SONY-Kameras, wie etwa der manuellen Fokussierung im Direct Manual Focus Mode, der automatischen Ausschnittvergrößerung, dem Fokus-Peaking, der elektronischen Entfernungsanzeige im Sucher sowie der kamerainternen 5-Achsen-Bildstabilisierung. Die optische Konstruktion umfasst 9 Elemente, die in 8 Gruppen angeordnet sind. Sie sorgen laut Tokina für verzeichnungsfreie und hoch auflösende Bilder sowie eine natürliche Farbwiedergabe über das gesamte Bild. Asphärische…

Mehr
Blog

Storyteller: Sony 24mm f/1.4 G-Master

Braucht man ein Objektiv wie das Sony 24mm f/1.4 G-Master? Kommt darauf an. Klassischerweise ist es als Alltagsweitwinkel etwas zu weitwinkelig und als echtes Weitwinkel nicht weitwinklig genug. Doch was kann man damit anstellen? Wir wollten es genau wissen und haben dazu keinen Aufwand gescheut: Zwei Tage Zeit investiert, mehrere Autos, Flugzeuge und Busse bestiegen, nur um im herbstlichen Licht Siziliens ausführliche Hands-on-Tests durchzuführen. 24-Millimeter Theorie Normalerweise kommt ein 24-Millimeter Objektiv an der Vollformatkamera zum Einsatz. Bevorzugt in der Landschafts- und oft auch in der Straßenfotografie. Es soll dort möglichst viele Details erfassen. An Kameras mit APS-C großem Sensor nutzt man es dagegen als moderates 35er-Weitwinkel. Sony 24mm f/1.4 G-Master-Praxis: Street- & Landschaftsfotografie Versuchen wir das neue Sony 24mm F/1.4 G-Master an den üblichen…

Mehr
Back to top button
Close