Sofortbild

Blog

The Polaroid Project

Die Sofortbildfotografie ist die heute vermutlich populärste Form der analogen Fotografie. Es gab und gibt verschiedene Hersteller, die Sofortbild-Kameras und -Filme anbieten, aber der Name, der jedem zuerst einfällt, ist zweifellos Polaroid. Die Wanderausstellung The Polaroid Project gibt nun einen Überblick über die Polaroid-Produkte und über die vielfältigen Werke, die damit entstanden sind. Es war immer eine Eigenheit der Sofortbildfotografie, dass die Kameras relativ erschwinglich, das Verbrauchsmaterial aber teuer war. Tatsächlich war Polaroid aber recht freigebig und stellte Fotografen und Künstlern im Rahmen des Artist Support Programs das nötige Material zur Verfügung, sofern sie Beispiele ihrer Werke zur Sammlung des Unternehmens beitrugen. So entstand die Polaroid Collection, die nach der Insolvenz von Polaroid Teil der Konkursmasse wurde und in alle…

Mehr
Blog

70 Jahre Sofortbildkamera

Gestern war es 70 Jahre her, dass Edwin H. Land der Optical Society of America seine Sofortbildkamera vorführte. 1948 kam dann das erste Kameramodell von Lands Firma Polaroid auf den Markt. Der Aufstieg der Digitalfotografie schien 60 Jahre später das Ende des Sofortbilds einzuläuten und 2008 musste Polaroid Insolvenz anmelden, aber die Sofortbildfotografie ist heute dennoch populärer denn je. Mitte der 60er Jahre hatte ich meine erste Begegnung mit der Sofortbildfotografie. Ein Freund eines Freundes besaß eine Polaroidkamera und führte uns vor, wie er damit Schwarzweißbilder aufnehmen konnte, die sich nach kurzer Wartezeit als entwickelte Positive zeigten, wenn man das Bild aus seiner Hülle befreite, in der die Entwicklerpaste verblieb. Nach dem Trocknen des Bildes konnte man noch einen Lack…

Mehr
Blog

Grianghrafadóireacht

Kürzlich schickte mir eine Freundin das Foto eines Schildes, das sie im Flughafen von Dublin aufgenommen hatte – verbotenerweise, denn auf dem Schild stand „Cosc ar Grianghrafadóireacht“, also sinngemäß „Fotografieren verboten“. Grianghrafadóireacht, das klingt wie einem irischen Epos entsprungen, wie der Name der Ebene, auf der sich einst die Krieger von Ulster und Connacht zur Entscheidungsschlacht rüsteten. Tatsächlich ist es einfach nur das irische Wort für Fotografie. Grian heißt „Sonne“ und ghrafa ist ein offensichtliches Lehnwort; Grianghrafa entspricht also grob unserem Wort „Fotografie“. Was aber hat es mit dóireacht auf sich? Ich habe mir die Bedeutung so zusammengereimt, dass es für „um es zu besitzen“ steht – „die Sonne [ein Bild] zeichnen lassen, um es [das Bild] zu besitzen“. Daher zählt…

Mehr
Technik

Mini-Sofortbilddrucker für unterwegs

Polaroid präsentiert einen Sofortbilddrucker im Hosentaschenformat, der den Fotodruck von einem iOS- oder Android-Gerät via Bluetooth oder NFC ermöglicht. Über eine App lässt sich der Drucker mit jedem Smartphone oder Tablet verbinden. Die Ausdrucke erfolgen auf ZINK-Fotopapier im Format 5,1 cm x 7,6 cm. Der Drucker selbst ist mit 7,4 cm x 12 cm x 2,5 cm zwar etwas dicker, aber nicht größer als ein durchschnittliches Smartphone. Dabei wiegt er lediglich 186 Gramm. Polaroid bietet das Gerät in Schwarz oder Weiß mit Hochglanzoberfläche an. Der Polaroid Zip Sofortbilddrucker nutzt die tintenfreie Zero-Ink-Drucktechnologie von ZINK Imaging. Das ZINK-Papier enthält bereits Farbkristalle und ist durch eine spezielle Beschichtung vor Verwischen oder Verschmutzungen geschützt. Vor dem Druckprozess sind die Kristalle farblos, sodass ZINK-Papier…

Mehr
Technik

Mittelformatscanner von Plustek

Der OpticFilm 120 digitalisiert Dias und Negativ-Filme bis zum Mittelformat mit einer Auflösung von 10660 ppi.

Mehr
Back to top button
Close