Raumfahrt

Blog

Mondlandung 1969 – warum hat das so lange gedauert?

Vor 50 Jahren landeten Neil Armstrong und „Buzz“ Aldrin auf dem Mond – die Mondlandung 1969 gelang! Aber warum hatte das so lange gedauert? Wäre man im 19. Jahrhundert nicht auch schon in der Lage gewesen, zum Mond zu fliegen, hätte man sich nur wirklich bemüht? Als Steampunk-Fan käme es mir gelegen, aber als Fanatiker technischer Plausibilität habe ich Zweifel. Der Astronom Florian Freistetter hat eine ähnliche Frage kürzlich in seinem Blog gestellt. Als ich vor zweieinhalb Wochen für ein paar Tage Urlaub im Allgäu machte und die Wirkungsstätten von König Ludwig II. besuchte, stellte sich mir diese Frage erneut. Ludwig II. war ein echter Nerd; er schwärmte zwar vom Mittelalter – nicht dem wirklichen Mittelalter, sondern der Fantasywelt, die…

Mehr
Blog

Raumschiff-Design – eine Stilkritik

Schon lange vor Beginn der realen Raumfahrt machten sich Filmregisseure und Zeichner Gedanken darüber, wie Raketen, Raumschiffe und Raumstationen aussehen könnten. Vom 20. bis zum 21. Jahrhundert wandelten sich die Moden des Designs und mit ihnen das Raumschiff-Design. Überraschenderweise scheint auch die Gestaltung realer Raumfahrzeuge nicht allein von den Gesetzen der Physik bestimmt zu sein. Tim und Struppi flogen schon 1953 zum Mond (Objectif Lune, deutsch Reiseziel Mond), mit einer Rakete, die auffällig an das Aggregat 4 erinnerte, SS-Sturmbannführer Wernher von Brauns „Vergeltungswaffe 2“. Professor Bienleins Mondrakete war größer und hatte drei statt vier Heckflossen, aber dieselbe Spindelform. In der Science Fiction der folgenden Jahrzehnte fanden sich dann auch weniger aerodynamisch geformte Raumschiffe, die für Reisen durch das Vakuum des…

Mehr
DOCMA Artikel

Kostenlose 3D-Vorgaben für Photoshop-Montagen nutzen

Hochwertige 3D-Modelle kosten in der Regel viel Geld. Zum 60-jährigen Jubiläum der NASA spendiert Adobe eine Reihe von hochauflösenden 3D-Assets rund um das Thema Raumfahrt. Olaf Giermann zeigt Ihnen an einem Beispiel, wie Sie freie, kostenlose 3D-Vorgaben in Photoshop einsetzen können. 01 3D-Modelle downloaden Nach dem Download finden Sie für jedes 3D-Modell einen eigenen Ordner mit verschiedenen Dateien. In Photoshop laden Sie die Datei mit der Endung OBJ, die das eigentliche Drahtgittermodell enthält (a). Die anderen Datei­typen (MTL und MDL) dürfen Sie nicht löschen, da diese die Material­eigenschaften enthalten beziehungsweise die Kompatibilität zu 3D-Software sicherstellen. In einem weiteren Unterordner sind die verwendeten Texturen gruppiert (b). Diese müssen Sie für einige Oberflächen gegebenenfalls über die Material-Eigenschaften neu laden. Bei den hier verwendeten…

Mehr
Blog

60 Jahre NASA – und freie 3D-Stocks

Heute vor 60 Jahren wurde die NASA gegründet, die zivile US-Bundesbehörde für Flug und Raumfahrt. Da ich schon seit meinen Kindheitstagen Weltall- und Raumfahrt-Fan bin, gratuliere ich hiermit herzlichst zu 60 Jahre NASA. 60 Jahre NASA – Danke als Technologie-Fan! Und die NASA hat viel erreicht, von der Mondlandung bis dahin, dass inzwischen das zweite von Menschen gemachte Objekt unser Sonnensystem verlässt (die Voyager-Sonden, die Sie vielleicht noch unter dem Namen Vyger aus dem ersten Start Trek-Film kennen 😉  ). Zwar sollten wir entsprechend meiner Kindheitsutopien inzwischen schon Mondbasen bewohnen, mit Antigravitation fliegende Fortbewegungsmittel sowie Frieden und Gerechtigkeit auf der Welt haben – aber gut, zumindest technologisch gesehen, leben wir in sehr spannenden Zeiten. Aber ich schweife ab. 60 Jahre…

Mehr
Blog

Weltraum? Gibt’s nicht! Über die NASA, Photoshop und warum die Erde eine Scheibe ist

Beherrschen Sie Photoshop und 3D-Modeling? Brauchen Sie einen Job? Die NASA müsste eigentlich ständig einstellen, denn nach der Überzeugung mancher Verschwörungstheoretiker ist die Erde flach und die Sonne bloß 6000 Kilometer entfernt; die unendlichen Weiten des Weltalls sind nur eine durch manipulierte Bilder gestützte Erfindung, um uns Schlafschafe dumm zu halten. Wann immer die NASA, die ESA oder sonst eine Raumfahrtorganisation auf Facebook Fotos einer Mission zeigt, melden sich unweigerlich Leute, die das alles für Fake halten. Nicht nur, dass die Amerikaner nicht auf dem Mond gelandet seien; die ganze Raumfahrt, der gesamte Weltraum sei ein großer Schwindel. Fernsehsatelliten oder GPS-Satelliten gäbe es nicht; das seien in Wirklichkeit irgendwo aufgestellte Antennen. Raumsonden, die zu anderen Planeten fliegen, seien eine Erfindung…

Mehr
Blog

Ach, die Zukunft …

Die Jüngeren unter uns werden es vielleicht nicht wissen, aber 2015 ist ein ikonisches Datum für die Zukunft, wie wir sie uns einst vorgestellt hatten. 2015 ist das Jahr, in das Marty McFly in „Zurück in die Zukunft II“ (1989) mit Doc Browns auf einem getuneten DeLorean DMC-12 basierenden Zeitmaschine gereist war. Und nun, da wir ganz normal und zu Fuß ebenfalls in 2015 angelangt sind, fragen wir uns, wo die Hoverboards und die sich selbst zuschnürenden Sneaker bleiben. Die Zukunft enttäuscht ja immer wieder. In meiner Kindheit wurden uns fliegende Autos, Haushaltsroboter und ein Luxusleben ohne viel Arbeit versprochen, da sich Maschinen um alle unangenehmen Pflichten kümmern und Fusionsreaktoren für unerschöpfliche Energie sorgen würden. Nichts davon ist eingetreten; die…

Mehr
Back to top button
Close