Plugin

Blog

Olafs Meinung: Topaz Sharpen AI und DxO Nik Collection 3

Foto: Olaf Giermann Die offiziellen Verlautbarungen zu den Programmen/Filtern finden Sie auf den jeweiligen Herstellerseiten: Topaz Sharpen AI und Nik Collection 3. Die üblichen Influencer feiern natürlich jedes noch so kleine Update. Hier finden Sie meine eigene, echte und ungefilterte Meinung zu den genannten Filtern. Olafs Meinung: Topaz Sharpen AI Kein Witz: Topaz Sharpen AI hat meine Culling-Strategie (also die Bildsichtung und das Vergleichen und Löschen von Fotos nach einem Fotoshoot) total verändert (mein Facebook-Post)! Früher hätte ich jedes noch so leicht verwackelte Foto einfach gelöscht, falls es nicht einen unwiederbringlichen Moment festgehalten hat. Da bin ich heute – mit der neuen Topaz-App nicht mehr so rigoros oder – nennen wir es mal so – leichtfertig. Nachdem ich mir Topaz…

Mehr
Blog

Nik Collection 2 by DxO

Die gute Nachricht ist dieselbe gute Nachricht wie nach der Übernahme des zweifellos tollen Filterpakets „Nik Collection“ durch DxO: Die Filter gibt es noch und sie werden auch weiterentwickelt. Ich habe mir das Update auf Version 2 gekauft und möchte die doch etwas irreführende Nik Collection-Werbung von DxO mal etwas entwirren und Euch helfen zu entscheiden, ob sich das Update für Euch lohnt. Das Update 2.0 verspricht vier große Neuerungen für die DxO Nik Collection. Abbildung: DxO Nik Collection 2 – Die Neuerungen laut Hersteller-Seite Es gibt 42 neue Presets: 10 für Color Efex Pro, 10 für Silver Efex Pro, 10 für Analog Efex Pro, 12 für HDR Efex Pro, Anwenden von lokalen U-Point-Korrekturen auf Raw-Dateien Unterstützung für High-DPI-Anzeigen, erweiterte…

Mehr
Blog

Fotos zerstückeln

  Es gibt zahllose Programme, die alle möglichen – und in der Praxis oft überflüssigen – Effekte für Bildveränderungen bewirken. Das Angebot ist groß, auch wenn Sie zum Beispiel Fotos zerstückeln wollen. Photo Formation bietet etliche solcher Eingriffe an, die sich tatsächlich sinnvoll nutzen und gut steuern lassen. Doc Baumann hat sich die Software näher angeschaut. Am besten gefallen hat mir das Modul „Fold Defy“, das ein Foto auf ein gefaltetes Blatt Papier überträgt. Dabei werden nicht nur Licht- und Schatteneffekte berücksichtigt sowie die Verzerrung und Wölbung an den Blatträndern – selbst das Verknittern des Papiers an der Faltstelle lässt sich darstellen. Allein schon die Arbeit, die man sich erspart, um mit ein paar Klicks eine aufgeschlagene Zeitschriften- oder Buch-Doppelseite…

Mehr
Blog

Turbulenz-Plug-in

Trotz zahlreicher Verzerrungs- und Vergröberungs-Filter verfügt Photoshop über kein gut steuerbares Werkzeug, um Formen turbulent aufzulösen. Der russische Programmierer Maxim von AlphaPlugins hat dem nun mit seiner „Turbulence Distorsion“ abgeholfen. Wir leben in turbulenten Zeiten, so dass es nur angemessen ist, wenn wir auch unsere Bilder entsprechend behandeln können. Immer mal wieder stehen wir vor dem Problem, Formen aufzulösen – mal groß-, mal kleinflächig. Der einzige Photoshop-Filter, der das beherrscht, ist der Verzerrungsfilter „Glas“ mit der Vorgabe „Milchglas“ (eigentlich stimmt diese Benennung nicht, der Effekt gleicht eher dem einer Glasplatte mit kleinen, weichen Erhebungen und Vertiefungen). Hier können Sie immerhin die Parameter „Verzerrung“, „Glättung“ und „Skalierung“ festlegen. Aber oft ist das nicht genug, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Dann…

Mehr
Back to top button
Close