Farben

Szene

Shutterstocks Farbtrends 2019

Die Bildagentur Shutterstock hat die Farben der von ihr im Jahr 2018 verkauften Bilder analysiert und einen Bericht zu den Farbtrends für 2019 veröffentlicht. Durch den Abgleich der Pixeldaten mit den Bilddownloaddaten wurden die Farben ermittelt, die im Jahresvergleich weltweit und in 20 verschiedenen Ländern am stärksten an Beliebtheit gewonnen haben. Shutterstock sieht in den Trendfarben nicht nur den Ausdruck aktueller Mode- oder Designtrends, sondern beschreibt sie als „extrem aufgeladen und vom Higtech-Trend beeinflusst“. Das Ergebnis der Auswertung fasst der Stock-Anbieter so zusammen: „Diese aufgeladenen Neon-Farben wurden im Jahr 2018 immer beliebter: Proton Purple – #8a2be2: Dieser lebendige Lila-Ton repräsentiert die spürbare positive Ladung unseres täglichen Lebens. UFO Green – #7fff00: Ein helles Grün, das sowohl an üppige Landschaften als auch an rotierende Binärcodes…

Mehr
Technik

Quick Color Match unterstützt Papiere von Hahnemühle, Tecco und SIHL

Mit dem jüngsten Update unterstützt die Software Quick Color Match nun auch die beliebtesten Fotopapiere der Hersteller Hahnemühle, SIHL und Tecco. Das Tool Quick Color Match (QCM) wurde im Rahmen einer Kooperation von EIZO, Adobe, Canon und Epson entwickelt und vereinfacht den Farbmanagement-Workflow für den Ausdruck am heimischen Tintenstrahldrucker. Per Drag-and-Drop nimmt Quick Color Match die erforderlichen Monitor-, Software- und Druckereinstellungen vor. Ziel ist es, die größtmögliche Übereinstimmung zwischen Monitordarstellung und Ausdruck zu erzielen. Mit den Papieren von Canon, Epson, ILFORD, Hahnemühle, SIHL und Tecco unterstützt QCM nun nahezu alle relevanten Fotopapiere auf dem europäischen Fine-Art-Printing-Markt. Quick Color Match steht ab sofort kostenfrei zum Download zur Verfügung. Informationen zu Hardware- und Software-Kompatibilität finden Sie auf den Internetseiten von Eizo. TIPP:…

Mehr
Blog

Macht Blau blind?

In meiner Kindheit wurde noch gewarnt, dass zu viel Lesen schlecht für die Augen sei. Damals galten Bücher als große Gefahr, während es heute Smartphones, Tablets und Computer sind, die angeblich unsere Augen verderben. Man neigt dazu, solche Warnungen in den Wind zu schlagen, aber eine neue Studie legt nahe, dass die Sinneszellen unserer Augen tatsächlich im bläulichen Licht der Displays absterben können. Macht Blau blind? Ich habe mich damals nicht von meinen geliebten Büchern abbringen lassen und noch nachts mit der Taschenlampe unter der Bettdecke gelesen. Wie zur Bestätigung der Warnungen war ich dann mit 10 oder 11 Jahren kurzsichtig, aber da es meine kleine, weniger lesebegeisterte Schwester später ebenso erwischt hat, gebe ich nicht viel auf solche anekdotische…

Mehr
DOCMA Artikel

Photoshop-Tipp: Generelles Ein- und Umfärben per Farbkreis

Mit dem Regler »Farbton« rotieren Sie sämtliche Farben durch den Farbkreis, der im Dialog sozusagen abgewickelt dargestellt wird. Aus diesem Grund ist das Bildergebnis beim Ein- und Umfärben dasselbe, wenn Sie den Regler auf Anschlag nach links oder rechts ziehen. Bei geringen Änderungen können Sie die Farben subtil optimieren (a), durch kräftigeres Verschieben des Farbtons erzielen Sie Falschfarben-Effekte (b). Aktivieren Sie die Checkbox »Färben« (c), wird das komplette Bild mit dem im Farbkreis gewählten »Farbton« monochrom eingefärbt. Mit »Sättigung« und »Helligkeit« stimmen Sie Farbe ab.   Generelles Ein- und Umfärben per Farbkreis: Weitere Tipps zum Farbton/Sättigung-Dialog finden Sie in der neuen DOCMA 81 (Ausgabe März/April 2018)   Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie…

Mehr
Blog

Was sind eigentlich Komplementärfarben?

Komplementärfarben gelten als Grundlage für Farbharmonien und sind daher eine wichtige Basis der Bildgestaltung. Aber was ist die zu einer gegebenen Farbe komplementäre Farbe? Physikalisch gesehen gibt es keine Komplementärfarben und auch wenn wir uns an das menschliche Farbsehvermögen halten, ist nicht eindeutig bestimmt, welche Farben komplementäre Paare bilden. Dank der Erkenntnisse der Physik wissen wir heute viel über das Licht, seine Wellenlängen und die Farbeindrücke, die diese erzeugen, aber wenn es um die Feinheiten von Farben geht, hilft uns die Physik kaum weiter. Physikalisch gesehen gibt es ein lineares Farbspektrum zwischen dem langwelligen Rot und dem kurzwelligen Violett, dessen Enden sich nicht zu einem Farbkreis verbinden – jenseits von Gelb, Orange und Rot folgt das unsichtbare Infrarot, aber nicht…

Mehr
Blog

Verblichene Bilder mit Photoshop retten?

Hans-Jürgen aus Lüneburg schrieb uns neulich: „Anbei ein Foto, das seit einigen Jahrzehnten in der Sonne hing und reichlich an Farbe eingebüßt hat! Einzig an den Stellen, wo es vom Rahmen bedeckt war, kann man noch die ursprünglichen Farben erkennen. Frage: Kann man mit dieser Information den Rest des Bildes wieder in den Original-Farbzustand bringen?“ Seine Frau (tatsächlich das Mädchen auf dem Foto) ergänzte nachträglich, dass das Foto ganze 40 Jahre an der Wand hing. Damit war es sehr lange dem Licht und seinem zerstörerischen Einfluss auf die Farbpigmente ausgesetzt. Offensichtlich hing das Bild in der Wohnung, denn Kinoplakate im Freien sehen schon nach sehr viel weniger Zeit genauso aus. Klar, denn die direkte UV-Strahlung ist im Freien deutlich höher,…

Mehr
Blog

Mehr Farben sehen können als alle anderen?

Menschliche Tetrachromaten und das HDR-Loch Als langjähriger Bildbearbeiter hat man für Farbunterschiede sicher einen besseren Blick als jemand, der nicht täglich Farbkorrekturen durchführt. Dafür gibt es auch entsprechende Tests im Internet (zum Beispiel diesen), mit denen Sie Ihre Fähigkeiten (beziehungsweise Ihre durch einen suboptimalen Monitor eingeschränkten Fähigkeiten) in Sachen Farbwahrnehmung testen können. Aber es gibt Lebewesen, die viel mehr Farben sehen, als der „normale“ Mensch mit seinen drei Farb-Sinneszellen (R, G, B). Lange wurde spekuliert, ob es diese biologische Möglichkeit beim Menschen gibt. Nun wurde eine Frau gefunden, die tatsächlich eine vierte Art von Farbrezeptor (Zapfen) hat. Sie ist ein sogenannter Tetrachromat und sieht Farbvariationen, die uns verborgen bleiben. Ich finde das sehr spannend. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.…

Mehr
Software

Archivierungs- und Verkaufsportal

Das Webportal axovo.de bietet Fotografen die Möglichkeit, Bilder in einer Cloud zu archivieren, zu präsentieren und Bestellvorgänge abzuwickeln.

Mehr
Back to top button
Close