Ausbeutung

DOCMA Artikel

Lesermeinung: Freisteller für eine Schüssel Reis …

Sehr geehrter Herr Baumann, haben Sie diesen Artikel (Bildkritik, DOCMA 60, S. 110 f.) wirklich selbst geschrieben? Unterernährte, hungrige Kinder in der dritten Welt könnten also solch grausig schlechte Bildbearbeitungen abgeliefert haben? Für eine Schüssel Reis! Wie gedankenlos muss man sein, um so was zu schreiben? Das war ein echter Tiefschlag, das hat weh getan. Vielleicht denken Sie ja schon über eine gedruckte Entschuldigung im nächsten Heft nach – und bitte dazu schreiben, welchen Betrag Sie an ein Kinderhilfswerk überwiesen haben. Mit besten Grüßen, Dr. Christof Winter,  Schlangenbad Sehr geehrter Herr Winter, als DOCMA-Leser sollten Sie meine politische Einstellung eigentlich (besser) kennen. Die Auslagerung von Dienstleistungen in Länder der Dritten Welt ist nichts, das ich erfunden hätte oder das ich…

Mehr
Back to top button
Close