8K

Blog

Hitzewallungen – Wie lange können Kameras bei 8K cool bleiben?

Bei hochsommerlichen Temperaturen um 33 Grad kommen wir alle ins Schwitzen, aber was ist mit unseren Kameras, die sich ja im Betrieb selbst aufheizen? Canons neue EOS R5 beispielsweise soll im Videomodus öfter zu Pausen zwingen, um sich abzukühlen. Schnell und hochauflösend, im 8K-Modus aber mit Überhitzungsproblemen: die Canon EOS R5 (Foto: Canon) Vor einem Monat erregte Canon mit der Vorstellung der EOS R5 und R6 einiges Aufsehen, und auch ich war von den neuen Modellen, so weit man sie anhand der Kenndaten beurteilen konnte, gebührend beeindruckt. Zu den besonderen Eigenschaften der EOS R5 zählt ihr 8K-Videomodus, aber auch die Möglichkeit, die 8K-Sensordaten in ein besonders detailreiches 4K-Format herunterzurechnen. Die hohe Sensorauflösung und die große Videobandbreite von bis zu 1880…

Mehr
Blog

Sensorgeflüster: Neues vom organischen Sensor

Und täglich grüßt das Murmeltier: Seit Jahren geistert der organische Sensor in verschiedenen Varianten durch die Medien, aber praktisch damit fotografieren kann man noch immer nicht. Jetzt hat die japanische Rundfunkgesellschaft NHK den Prototyp eines teil-organischen Dreischichtsensors vorgestellt. Mit der Entwicklung (teilweise) organischer Sensoren haben sich bereits viele Hersteller beschäftigt, darunter Fuji, Panasonic, Samsung und Sony. Auch das japanische Fernsehen (NHK) entwickelt organische Sensoren für Fernsehkameras. Dabei sollen organische Halbleiterschichten nicht etwa die Siliziumkristalle konventioneller CMOS- oder CCD-Sensoren ersetzen, sondern diese ergänzen. Der neue Dreischicht-RGB-Sensor von NHK, der blaues und grünes Licht in organischen Halbleiterschichten absorbiert. Das rote Licht, das diese Schichten durchdringt, wird von einem konventionellen CMOS-Sensor aufgefangen. (Quelle: NHK) Im klassischen Sensordesign erfüllt der Siliziumchip drei Aufgaben: Die…

Mehr
Back to top button
Close