RSS

Symposium: Wie managen wir die Bilderflut?

Die Deutsche Gesellschaft für Photographie veranstaltet im Rahmen des Lumix-Festivals für jungen Fotojournalismus in Hannover ein Symposium zu den Herausforderungen der Bildverwaltung.

Profis und Hobbyfotografen stehen angesichts immer größer werdender Bildermengen vor der Frage, wie sie auch in Zukunft noch den Überblick behalten und ihre Daten sicher archivieren können. Antworten will die DGPh am 20.6. mit einer Reihe von Vorträgen in der Hochschule Hannover geben. Das Symposium unter dem Motto „Wie managen wir die Bilderflut?“ ist Teil des Lumix-Festivals für jungen Fotojournalismus, das vom 18. bis 22. Juni in Hannover stattfindet.
Besucher des Lumix-Festivals erwarten rund 60 Ausstellungen von Nachwuchsfotografen aus aller Welt. Einige von ihnen wurden bereits mit begehrten Awards ausgezeichnet, u.a. Pictures of the Year, Unicef – Foto des Jahres, Sony World Photography Award und World Press Photo Award.
Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Vorträgen, Portfolio-Sichtungen und Podiumsdiskussionen zu diversen Themen rundet das Ausstellungsangebot der fünf Festivaltage ab. Die internationale Fotobranche präsentiert sich auf der großen Fototechnik-Schau im Atrium des Design Centers. Viele renommierte Fotohersteller wie Panasonic, Sigma sowie das hannoversche Unternehmen enjoyyourcamera nutzen diese bunte Geschäftsplattform und zeigen ihre neuesten Produkte. Auch DOCMA ist mit einem Stand vertreten.
Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite hier herunterladen.

Related Posts

Mitdiskutieren