Software

CorelDRAW Graphics Suite 2024

CorelDRAW Graphics Suite 2024

Der kanadische Softwareanbieter Cascade Parent Limited, der 2022 aus der Corel Corporation hervorging, hat neue Versionen der CorelDRAW Graphics Suite und der CorelDRAW Technical Suite sowie von CorelDRAW Standard und CorelDRAW Essentials veröffentlicht. Die CorelDRAW Graphics Suite 2024 beinhaltet Werkzeuge für Vektorillustration, Layout, Bildbearbeitung, Schriftverwaltung und cloudbasierte Zusammenarbeit.

Anwender der CorelDRAW Graphics Suite bekommen mit der Version 2024 neben dem Zugang zu Online-Fonts auch ein neues Set von 100 wirklichkeitsgetreuen, pixelbasierten Malwerkzeugen an die Hand, die das Erscheinungsbild gängiger künstlerischer Farbtechniken wie Pastell- und Bleistifte nachahmen. Zudem wurden Vorschläge von Kunden für bessere Arbeitsabläufe umgesetzt, beispielsweise ein neu konzipierter Workflow in CorelDRAW und Corel PHOTO-PAINT mit nicht-destruktiven Bitmap-Effekten. Die Sicht auf den Arbeitsbereich wird nicht mehr durch Dialogfelder versperrt. Stattdessen lässt sich sofort mitverfolgen, wie sich das Design oder Bild verändert, wenn die Einstellungen des Effekts justiert werden. Darüber hinaus erhalten Abonnenten und Wartungskunden einen exklusiven Zugriff auf 300 neue, cloudbasierte Gestaltungsvorlagen.

Die neuen Online-Fonts sollen die Auswahl einer passenden Schriftart vereinfachen. Neu konzipiert wurde zudem das Andockfenster/Informationsfenster »Effekte«, wodurch insbesondere die Zusammenarbeit zwischen Corel PHOTO-PAINT und CorelDRAW deutlich vereinfacht werden soll.

Für CorelDRAW und Corel PHOTO-PAINT steht jetzt mit Vision FX ein generatives KI-Plug-in optional zum Kauf bereit, das auf CorelDRAWs Sammlung KI-gesteuerter Werkzeuge aufbaut – angefangen bei der KI-gestützten Vergrößerung von Bildern und dem KI-gestützten Entfernen von Artefakten bis hin zur ML-basierten Bitmap-Vektorisierung und stilbasierten Voreinstellungen. 

Das Update umfasst nicht nur Verbesserungen für die CorelDRAW Graphics Suite und CorelDRAW Technical Suite. Es ist auch das erste Update für CorelDRAW Essentials und CorelDRAW Standard in drei Jahren, das beide Grafikprodukte auf den neuesten Stand bringt. Neben Leistungsoptimierungen und Verbesserungen der Benutzeroberfläche sowie bestimmter Funktionen bringt es auch Unterstützung für mehr Dateiformate.

Die CorelDRAW Graphics Suite ist sowohl für Windows als auch macOS (und für Abonnenten und Wartungskunden auch als Webversion und als iPad-App) erhältlich. Der Preis für ein Abonnement beträgt 369 Euro pro Jahr. Als Kaufversion ist CorelDRAW Graphics Suite 2024 zum empfohlenen Verkaufspreis von 779 Euro verfügbar.

Einen Vergleich der Angebotsoptionen von CorelDRAW Graphics Suite finden Sie hier. Zum Ausprobieren steht eine webbasierte Testversion für die Dauer von 15 Tagen zur Verfügung.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Das könnte Dich interessieren
Close
Back to top button