Software

ACDSee Free – kostenloser Dateibrowser für Windows

ACDSee Free – kostenloser Dateibrowser für Windows

Das kanadische Softwarehaus ACD Systems hat ACDSee Free mit deutscher Bedienoberfläche veröffentlicht. Es handelt sich dabei um einen kostenlosen Dateibrowser für Windows-Computer, der sich unter anderem zum Betrachten von Raw- und anderen Bildern per Schnellansicht sowie zum Durchsuchen und Sortieren von Medienbeständen (Dateinamen, Bildtyp, Dateigröße, Aufnahmedatum und Änderungsdatum) eignet. Mit der Software können Fotografen schnell größere Bildbestände durchsuchen und betrachten. ACDSee Free bietet darüber hinaus eine Diashow-Funktion, eine Stapelverarbeitung für das Drehen und Spiegeln von Bildern, eine Druckfunktion (Einzelbilder/Kontaktabzug) sowie eine Funktion zum Teilen von Medien. ACDSee Free ist im Wesentlichen ein Dateibrowser. Für die Raw-Konvertierung, Bearbeitung und vollwertige Dateiverwaltung bietet ACDSee das Photo Studio in verschiedenen Versionen (Ultimate, Professional oder Home) als Monats- beziehungsweise Jahres-Abo oder zum Einmalkauf an.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von ACDSee und in der unten stehenden Pressemitteilung.

ACDSee Free – kostenloser Dateibrowser für Windows
schnelle Bildvorschau

Einfaches Durchsuchen von Dateien: Mit der Version ACDSee Free bringt der Software-Experte ACD Systems erstmals einen kostenlosen Dateibrowser auf den Markt

Der kanadische Softwarehersteller ACD Systems bringt erstmals das kostenlose Produkt ACDSee Free auf den deutschen Markt – ein leistungsstarker und schneller Dateibrowser, der sich ideal zum Betrachten von Raw-Bildern sowie zum Durchsuchen und Sortieren von Medienbibliotheken eignet. Mit ACDSee Free wird das Zugreifen auf Fotos von der Festplatte aus enorm vereinfacht. Mit den modernen Tools und Funktionen kann man alle Dateiformate einschließlich RAW-Bilddateien anschauen oder schnell durch zehntausend Fotos blättern, ohne eine einzige Datei importieren zu müssen. Zudem müssen keine zusätzlichen Plug-ins oder Erweiterungen beim Verwenden von mehreren Dateitypen installiert werden. Die Software ist ab sofort in deutscher Sprache kostenlos erhältlich.

Mit ACDSee Free launcht ACD Systems eine kostenlose Version seiner Bildbearbeitungssoftware. Mit dabei: leistungsstarke neue Organisations- und Verwaltungsfunktionen mit vielen Erleichterungen. „ACDSee Free ist ein leistungsstarker, schneller und vor allem kostenloser RAW-Dateibrowser und -betrachter für Fotografen. Mit ACDSee Free bieten wir den Usern zum ersten Mal ein komplett kostenloses Programm an“, sagt Frank Linn, COO und CTO bei ACD Systems.

ACDSee Free: Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • Anzeigen von RAW-Kameradateiformaten: Rohbilddateien sind im Grunde digitale Negative. Mit ACDSee Free können RAW-Dateien genauso wie andere Bilddateien, wie JPEG oder PNG, betrachtet werden.
  • Schnelles Laden von Tausenden Fotos: Die Notwendigkeit, Fotos mühsam zu importieren, gehört der Vergangenheit an. ACDSee Free stellt eine direkte Verbindung zu den Computerlaufwerken her.
  • Einfaches Erstellen von Diashows: Mit ACDSee Free ganz leicht die gewünschten Dateien auswählen und schon kann die Diashow starten.
  • Drehen und Spiegeln im Stapel: Mithilfe der Stapelverarbeitung ist gleichzeitiges Drehen und Spiegeln mehrerer Fotos möglich.
  • Klicken und Teilen mit SendPix: Die von ACD Systems entwickelte kostenlose App SendPix ist in ACDSee Free integriert und eignet sich zum Teilen von Medien.
  • Betrachtung von vielen Dateitypen: Medien gibt es in vielen Formen und vor allem: in vielen verschiedenen Dateitypen. Neben Fotos werden auch Videos, Microsoft OfficeTM-Dokumente und sogar PDF-Dateien angezeigt.

Hervorzuheben ist auch die übersichtliche Betrachtung mithilfe der Schnellansicht, mit der Tausende von Bildern geblättert werden können. Mühsames Suchen gehört der Vergangenheit an und wird mit den Suchfunktionen von ACDSee Free erleichtert. Bei der Schnellsuche können die Suchergebnisse anhand von Dateinamen und Ordnerinhalten gefiltert werden. Unter dem Menüpunkt „Sortieren“ kann der User die Suche mittels Bildtyp, Dateigröße, Aufnahme- und Änderungsdatum verfeinern.  Auch in Sachen Personalisierung punktet der Dateibrowser, so lässt sich z. B. das Hintergrundbild individuell einstellen. Zu den weiteren Funktionen gehören u. a. die intuitiven Tools zum Ein- und Auszoomen.

ACDSee Free punktet mit einer übersichtlichen Verwaltungsstruktur und einfacher, intuitiver Handhabung und eignet sich für Nutzer mit und ohne Vorkenntnisse. Der kostenlose Dateibrowser in deutscher Sprache ist ab sofort unter https://www.acdsee.com/de/products/acdsee-free/#  erhältlich. Weitere Informationen und einen detaillierten Überblick über alle ACDSee Produkte finden Interessierte unter www.acdsee.com/de.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Kommentar

  1. Scheint ein gutes Programm zu sein. Leider nimmt der Werbebanner unten am Bildrand ca. 10% meines Bildschirms weg und das ist selbst für Freeware eine Frechheit. Hab das Tei sofort wieder De-Installiert.

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"