black-week-2018_ankuendigung
Bücher

Schulungshandbuch: Keine Angst vor Photoshop

Keine Angst vor PhotoshopDer Schulungsanbieter Cleverprinting hat ein neues Schulungshandbuch im DIN-A4-Format herausgegeben, das keine Angst vor Photoshop verspricht sich vor allem an Photoshop-Einsteiger richtet. Das können Mediengestalter-Azubis, Design- und Fotografie-Studenten, aber auch ambitionierte Hobby-Fotografen und -Bildbearbeiter sein. Auch viele Fortgeschrittene können hiermit die eine oder andere Wissenslücke füllen.

Photoshop CC bietet dem Digitalfotografen hunderte Werkzeuge und Filter zur Bildbearbeitung. Anwender, die neu in das Programm einsteigen, sind oft abgeschreckt durch die Vielzahl von Funktionen. In „Keine Angst vor Photoshop“ erklärt der Autor Günter Schuler auf 180 Seiten, wie man Photoshop richtig einrichten und wie man die häufigsten Bildfehler effizient korrigieren kann. Er stellt die wichtigsten Werkzeuge, Funktionen und Filter vor.

Das Buch ist in 12 Kapitel unterteilt und behandelt die folgenden Themen:

  • Photoshop einrichten
  • Kontrast, Helligkeit, Weißabgleich und stimmige Farben
  • Belichtungsfehler korrigieren
  • Bilder retuschieren
  • Optik-Mankos korrigieren
  • Schwarzweiß- und Farbeffekte erzeugen
  • Bilder freistellen
  • Filter im Überblick und Filter für den täglichen Gebrauch
  • Einstellungsebenen
  • Ebenen und Masken
  • Entwickeln mit Camera Raw
  • Bildverwaltung mit Adobe Bridge

 

Zu fast allen Kapiteln gibt es kostenlose Übungs- und Demobilder zum Download, mit denen sich das Gezeigte ausprobieren und nachvollziehen lässt.

Die Erklärungen beziehen sich vorrangig auf Photoshop CC, lassen sich aber weitestgehend auch mit Photoshop CS5 und CS6 nachvollziehen.

„Keine Angst vor Photoshop“ kann für 19,90 Euro direkt beim Verlag bestellt werden. Eine Vorschau aller Seiten finden Sie hier

 

Zeig mehr
black-week-2018_ankuendigung

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close