RSS

Günstiger: Chic Clicks – Modefotografie

Chic Clicks ist die erste Publikation, die sich mit dem Konflikt zwischen künstlerischem Anspruch und kommerzieller Realität in der Modefotografie beschäftigt. Die preisgünstige Sonderausgabe zeigt einerseits private, experimentelle Bilder von Fotografen, die mit Modefotografien bekannt geworden sind, andererseits Modebilder von Fotografen, deren künstlerische Arbeit Bedeutung erlangte und die daraufhin von Modemagazinen und -firmen Aufträge erhielten. Zwischen beiden Teilen ergeben sich erstaunliche Kontraste und interessante Parallelen, welche die Hierarchie von Hoch- und Populärkultur in Frage stellen.

Chic Clicks, Modefotografie zwischen Auftrag und Kunst
von Ulrich Lehmann, Jessica Morgan
Gebundene Ausgabe – Hatje Cantz Verlag
Deutsch, 320 Seiten, 309 farbige Abb.
23,60 x 30,30 cm

früher: EUR 58,00
jetzt: EUR 29,95

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt [url=http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3775711341/docmamagazinf-21]über diesen Link bei Amazon[/url] und unterstützen gleichzeitig das DOCMA-Projekt.

Chic Clicks ist die erste Publikation, die sich mit dem Konflikt zwischen künstlerischem Anspruch und kommerzieller Realität in der Modefotografie beschäftigt. Die preisgünstige Sonderausgabe zeigt einerseits private, experimentelle Bilder von Fotografen, die mit Modefotografien bekannt geworden sind, andererseits Modebilder von Fotografen, deren künstlerische Arbeit Bedeutung erlangte und die daraufhin von Modemagazinen und -firmen Aufträge erhielten. Zwischen beiden Teilen ergeben sich erstaunliche Kontraste und interessante Parallelen, welche die Hierarchie von Hoch- und Populärkultur in Frage stellen.

Chic Clicks, Modefotografie zwischen Auftrag und Kunst
von Ulrich Lehmann, Jessica Morgan
Gebundene Ausgabe – Hatje Cantz Verlag
Deutsch, 320 Seiten, 309 farbige Abb.
23,60 x 30,30 cm

früher: EUR 58,00
jetzt: EUR 29,95

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig das DOCMA-Projekt.

Mitdiskutieren