RSS

Notice: Undefined index: dirname in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 135

Notice: Undefined index: extension in /kunden/182153_70794/rp-hosting/6190/7190/htdocs/docma.wordpress/wp-content/themes/worldwide-v1-02/include/plugin/filosofo-image/filosofo-custom-image-sizes.php on line 136

Formulare mögen

Das Buch Formulare gestalten von Borries Schwesinger ist Anleitung und Inspirationsquelle für jeden, der verständliche Formulare entwerfen möchte, die sich von der breiten Masse positiv abheben.

Formulare sind aus unserem Leben nicht wegzudenken. Von der Geburtsurkunde bis zur Sterbeurkunde begleiten sie uns in einer fast unüberschaubaren Vielfalt und werden in den meisten Fällen als notwendiges Übel betrachtet, weil sie uns Nerven und Zeit kosten, uns ausfragen oder Unangenehmes mitteilen. Sie sollen die Kommunikation durch Standardisierung vereinfachen und auf das Nötigste reduzieren ? und doch stiften sie häufig Verwirrung und werden nur mit Widerwillen, fehlerhaft oder unvollständig ausgefüllt. Viele Formulare sind eintönig und trist gestaltet, andere opulent und unübersichtlich. Die negative Resonanz, die sie bei den Adressaten erzeugen, liegt allzu oft nicht nur in ihrem Inhalt und Zweck begründet, sondern im Mangel an Verständlichkeit, Klarheit und Ästhetik. Dennoch gibt es auch Formulare, die einfach funktionieren, die die Ausfüllenden nicht belästigen, sondern ihnen helfen, und den Absendern die Daten übermitteln, die sie wirklich brauchen.
Borries Schwesinger ? Mitbegründer des Berliner Gestaltungsbüros formdusche ? bricht in seinem Buch ?Formulare gestalten? eine Lanze dafür, Formulargestaltung nicht als lästige Pflicht, sondern als Kommunikationsdesign im besten Sinne zu verstehen. Er wendet sich nicht nur an professionelle Gestalter; auch Anwender in Unternehmen und Verwaltungen, die Formulare für ihre tägliche Arbeit benötigen, sollen sein Handbuch gewinnbringend nutzen können. Der Autor befasst sich auf 215, mit Grafiken und Beispielen illustrierten Seiten ausführlich mit den theoretischen und praktischen Aspekten der Formulargestaltung. Ein dritter Teil ist mit 100 Seiten zahlreichen weiteren Beispielen gewidmet. Das Buch besteht aus insgesamt drei Kapiteln, von denen jedes, ebenso wie die meisten Unterkapitel, für sich gelesen werden kann. In Kapitel 1 erfährt der Leser Grundlegendes über die Funktionsweise, Hürden und Chancen von Formularen, Ihre geschichtliche Entwicklung und über die Kategorisierung in Mitteilungs- und Dialogformulare. Kapitel 2 ist als Nachschlagewerk zur praktischen Formulargestaltung konzipiert. Hier finden auch weniger erfahrene Gestalter unerlässliches Basiswissen zur Makro- und Mikrogestaltung. Ein eigenes Unterkapitel befasst sich mit den zunehmend verbreiteten digitalen Formularen und Techniken zur Erstellung, von denen PDF und HTML auf jeweils zwei Seiten nur kurz umrissen werden. In Kapitel 3 stellt Borries Schwesinger Beispiele guter Formulargestaltung von namhaften und weniger bekannten Gestaltungsbüros vor. Hierbei nennt er die verwendeten Schriften, hebt bemerkenswerte Details hervor und übt gelegentlich Kritik. In diesem Teil ist so manche gute Anregung zu finden.
Das aufwändig gestaltete und gebundene Buch ist eine Bereicherung für jeden, der Formulare und Ihre Adressaten ernst nimmt und vor der Herausforderung steht, verständliche Formulare zu entwerfen, die sich von der breiten Masse positiv abheben.

Formulare gestalten
Das Handbuch
336 Seiten, Format: 21x30cm
Fadengeheftetes Hardcover mit Prägung
1. Auflage 2007
Verlag Hermann Schmidt, Mainz
89,00 Euro

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt über diesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig die Arbeit des DOCMA-Projekts.


Hinweis: Wenn Sie über einen unserer Links die Amazon-Seite aufrufen und dann etwas anderes kaufen profitiert das DOCMA-Projekt trotzdem von Ihren Bestellungen.

Mitdiskutieren