Lydia Dietsch

  • Photo of Cinemagraphs-Tutorial

    Wie man lebendige Fotografien selbst gestaltet, erklärt dieses Cinemagraphs-Tutorial. Diese auch Cinegramm genannten Bewegtgrafiken gewinnen weiterhin an Beliebtheit unter großen Marken, Werbeagenturen, Journalisten und Designern. Ihre Besonderheit ist, dass die Bilder, in denen sich einzelne, bewegte Elemente unendlich wiederholen. Das ruft höhere Emotionen hervor als statische Bilder. Dies wiederum führt zu höheren Klickraten, mehr Nutzerbeteiligung und längerer Verweildauer. In Cinemagraphs steckt also ein hohes Potential. Cinemagraphs-Tutorial: Vorgeschichte Was viele Fotografen nicht wissen: Cinemagraphs lassen sich sehr gut in Adobe Photoshop erstellen. Auch ich wusste das nicht, als ich vor etwa 1,5 Jahren von dem Medium erfuhr und mich dabei erwischte, wie mir ein „das kann ich nicht, ist ja Bewegtbild“ durch den Kopf huschte (ich komme aus dem Bereich Grafikdesign und Fotografie). Nach…

    Mehr
Back to top button
Close