RSS

Tipp: Druckformat-Anzeige einstellen

Wie bekommt man Photoshop dazu, dass über den Menübefehl Druckformat die tatsächliche Druckgröße eines Bildes auf dem Monitor dargestellt wird? Dazu müssen in der Regel die Voreinstellungen angepasst werden.

Wie groß Photoshop ein Bild auf dem Monitor darstellt, wenn Sie sich das Druckformat anzeigen lassen, ist von der Auflösung des jeweiligen Monitors bzw. von den Voreinstellungen im Bereich Maßeinheiten und Lineale abhängig. Hier muss ggf. eine Anpassung erfolgen, wenn die Bildgröße auf dem Monitor von der Ausgabegröße abweicht.
Öffnen Sie ein Bild und blenden Sie die Lineale ein (Befehl R). Halten Sie ein Lineal an diese an und ermitteln Sie die reale Strecke X zu einer beliebigen Strecke Y des Photoshop-Lineals, beispielsweise 100 mm.
Bilden Sie den Quotienten X:Y und notieren Sie sich das Ergebnis.
Beispiel: 10 cm auf dem Photoshop-Lineal entsprechen einer gemessenen Strecke von 8,6cm. Daraus ergibt sich ein Verhältnis von 8,6:10 = 0,86.
Öffnen Sie nun die Voreinstellungen (Befehl K) und wählen den Abschnitt für Maßeinheiten und Lineale. Dividieren Sie den dort festgelegten Wert für die Bildschirmauflösung, beispielsweise 72 ppi, durch den ermittelten Quotienten. In unserem Fall ergibt sich daraus ein neuer Wert von 72:0,86 = 83,72. Tragen Sie den korrigierten Wert jetzt bei der Bildschirmauflösung ein und bestätigen Sie mit OK. Bei Druckauflösung sollte der von Ihnen bevorzugte Wert, in der Regel 300ppi, eingetragen sein.
Anschließend gehen Sie zum Menü »Ansicht« und wählen »Druckformat«. Die Photoshop-Lineale stimmen nun mit einem realen Lineal überein und das Bild wird in der gleichen Größe angezeigt, wie es gedruckt wird.
Die in den Voreinstellungen einzutragende Bildschirmauflösung lässt sich auch auf einem zweiten Weg ermitteln:
Messen Sie die Breite der sichtbaren Anzeigenfläche Ihres Monitors in mm. Dividieren Sie diese Zahl durch 25,4 und Sie erhalten die Breite in inch (1inch = 25,4 mm).
Ermitteln Sie, sofern nicht bekannt, ggf. die von ihrem Monitor in der Breite dargestellte Pixelzahl (eingestellte „Monitorauflösung“, beim Mac unter »Systemeinstellungen > Monitor«). Dividieren Sie diesen Wert durch die ermittelte Breite des Monitors in inch. Daraus ergibt sich die Bildschirmauflösung (ppi) Ihres Monitors.
Beispiel: Bildschirmbreite = 580 mm = 22,83 inch, Pixelmaße der Anzeigenfläche = 1920 x 1200. Daraus ergibt sich eine Bildschirmauflösung von 1920 px : 22,83 inch = 84,1 ppi
Anmerkung: Die Auflösung kann auch in Pixel/cm berechnet und in den Voreinstellungen eingegeben werden. Gebräuchlicher ist aber die Angabe in ppi.

Related Posts

Mitdiskutieren