Tipps

Geradlinige Lasso-Auswahl in Photoshop

Eine »Lasso«-Auswahl schließt sich automatisch, sobald Sie die Maustaste loslassen. Das können Sie sich zunutze machen. Wenn Sie Bereiche entlang einer geraden Kante Quick & Dirty auswählen möchten, müssen Sie nicht erst zum »Polygon-Lasso« wechseln. Klicken Sie stattdessen mit dem »Lasso« an den Anfang der Kante (a), wählen Sie in einem großen Bogen einen Teil des auszuwählenden Bereichs aus und lassen Sie die Maustaste am Ende der Kante los (b). Da sich die Lasso-Auswahl in einer geraden Linie zwischen Anfangs- und Endpunkt schließt, ergibt sich eine genaue Auswahl entlang der Kante (c). Wiederholen Sie das für weitere gerade Kanten (d). Die Technik ist besonders für das schnelle Korrigieren von Masken nützlich, die im »Maskierungsmodus« erzeugt wurden (siehe DOCMA 84, Seite 100) und bei denen größere Bereiche schnell gefüllt werden sollen.

Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"