Technik

Sony-Kameras für Smartphones

Wie die Internetseite Sonyalpharumors berichtet, wird Canon in Kürze zwei Kameras einer völlig neuen Gattung vorstellen, die kaum größer als ein Objektiv sind und als hochwertige Zusatzkameras für Smartphones Verwendung finden.

Auf der Gerüchte-Internetseite www.sonyalpharumors.com sind Fotos zweier Zusatzobjektive für Smartphones mit den Bezeichnungen DSC-QX10 und DSC-QX100 von Sony aufgetaucht, die im wesentlichen aus einem Zeiss-Zoom-Objektiv, einem Sensor, einem Bionz-Prozessor und einem Speicherkartenschacht bestehen. Die neuartigen „Objektiv-Kameras“ werden magnetisch am Gehäuse eines Android-Smartphones oder iPhones befestigt, kommunizieren mit diesem per Funk und nutzen dessen Display. Die Bedienung und Steuerung soll mithilfe einer Smartphone-App erfolgen.
Laut Sonyalpharuomors basiert die DSC-QX100 auf dem Objektiv und dem 1-Zoll-Sensor der Sony-Kompaktkamera RX100 MII. Die DSC-QX10 sei mit einem 10-fach-Zoom mit F/3,3–5,9  sowie einem 1/2,3-Zoll großen Sensor mit 18 MP Auflösung ausgestattet, heißt es weiter. Objektiv und Sensor sollen aus der Sony WX150 stammen.
Den kompletten Bericht lesen Sie hier.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close