X-H1

Bücher

Digital Filmen

Nachdem ich mich immer mehr mit den Filmmöglichkeiten meiner X-H1 beschäftigt hatte, kam ich zu der Einsicht, dass es ohne Kenntnisse über die Grundlagen des Filmens nicht geht. Diese unterscheiden sich doch sehr von der Fotografie. Digital Filmen? Umfangreiche und detaillierte Informationen muss man sich mühsam zusammen suchen – und wenn man nicht genau weiß, wonach man sucht, sucht man meist vergeblich. Schließlich stieß ich auf das Buch „Digital filmen“ von Jörg Jovy. Das umfangreiche Fachbuch aus dem Rheinwerk Verlag beschäftigt sich mit allen Aspekten des Filmens – von der Idee über das Drehbuch, das Budget, die Schauspieler, rechtliche Fragen bis hin zur Bildgestaltung und Beleuchtung – um nur einige zu nennen. Neben all diesen Informationen geht aber auch die…

Mehr
Technik

Fotografie und Filmen – zwei ganz unterschiedliche Bereiche?

Schon immer habe ich mich für das Filmen interessiert. Die Kosten für Videokameras und der Schnittsoftware waren früher einfach zu hoch. Heutzutage ist das anders. Fast alle Kameras bieten heute eine Videofunktion an und tolle Schnittsoftware gibt es für wenig Geld. Im Gegensatz zum Fotografieren wird beim Filmen fast immer ein Stativ oder eine Steadycam (Schwebestativ) benutzt. Aber wer schleppt so was schon gerne mit sich herum, nur um einmal etwas zu filmen, so nebenbei? Fujifilm hat mit der X-H1 jetzt die Lösung. Lesen Sie hier mehr zum Thema Fotografie und Filmen. Zum einen sind viele Objektive mit einem Bildstabilisator ausgestattet, zum anderen gleicht der sensorbasierte 5-Achsen Bildstabilisator der X-H1 Verwacklungen aus. Damit sind ruhige und scharfe Aufnahmen auch unter…

Mehr
Blog

Die Fuji X-H1 im Hands-on-Test

Heute hat Fuji sein neues Spitzenmodell in der X-Serie angekündigt, die Fuji X-H1 – das „H“ steht für „High Performance“. Ich hatte schon vorgestern die Möglichkeit, das neue Modell einen Tag lang in der Praxis zu testen. Die neue X-H1 kommt im März 2018 zu einem Preis von rund 1900 Euro auf den Markt – 100 beziehungsweise 200 Euro mehr, als für die bisherige Doppelspitze X-Pro2 und X-T2 zu zahlen ist. Die Preise für diese Modelle könnten allerdings nach Erscheinen der Fuji X-H1 noch nachgeben. In letzter Zeit haben schon die Micro-FourThirds-Hersteller an der 2000-Euro-Grenze gekratzt und Panasonics videozentrische DC-GH5S kostet rund 2500 Euro. Fujis Preisvorstellung für die X-H1 bleibt dagegen im Rahmen. Auf den ersten Blick wirkt das neue…

Mehr
Back to top button
Close