DOCMA 92

Blog

Die neue Ausgabe: DOCMA 92 im Überblick

DOCMA 92 im Überblick: Verschaffen Sie sich einen Eindruck von der neuen Ausgabe im DOCMAshop, indem Sie sich eine Auswahl von Seiten und das Inhaltsverzeichnis ansehen.

Mehr
Blog

Neue Ausgabe: DOCMA 92 im Handel

DOCMA 92 im Handel: Ab heute, dem 4. Dezember 2019, ist eine neue DOCMA-Ausgabe am Kiosk sowie als Print-Ausgabe und als ePaper bei uns im Webshop erhältlich. Ab sofort ist das Magazin wieder 132 Seiten stark. Im 14-seitigen Premiumworkshop der neuen DOCMA-Ausgabe #92 erfahren Sie, worauf es bei der Makrofotografie ankommt und wie Sie Ihre Fotos in der Nachbearbeitung kreativ aufwerten. Um die technische Seite der Makrofotografie geht es im Artikel „Kleine Tiere ganz groß“ – hier speziell um die Methode des Fokus Stackings am Beispiel von Schmetterlingsfotos. Außerdem stellen wir Ihnen auf sieben Seiten ausführlich die Software Affinity Photo vor und zeigen, wo sie als echte Alternative zu Photoshop eingesetzt werden kann und wo es noch hakt. Dem neuen…

Mehr
Blog

DOCMA 92 versandkostenfrei: jetzt vorbestellen

Ab sofort können Sie die druckfrische neue DOCMA 92 versandkostenfrei bei uns im DOCMAshop vorbestellen. Einfach in den Warenkorb legen – Versandkosten werden nicht berechnet. Das „Early-Bird“-Angebot gilt aber nur für den Vorverkauf bis zum 3. Dezember 2019. Ab dem 4. Dezember 2019 ist das Heft lieferbar und am Kiosk erhältlich. Wer ein DOCMA-Kombi-Abo besitzt, findet das ePaper ebenfalls ab dem 4. Dezember in seiner DOCMA-App. DOCMA 92: Die Highlights des Heftes PREMIUM-WORKSHOP: Makros perfektionieren Worauf Sie beim Fotografieren und Optimieren Ihrer Makro-Fotos achten sollten und wie Sie zu kreativen Bildergebnissen kommen.Affinity Photo versus Photoshop Wir stellen Ihnen die Möglichkeiten und Einschränkungen der Software vor. Photoshop-Akademie: Pinseleinstellungen Alle Funktionen des Pinseleinstellungen-Bedienfelds und ihr kreativer Einsatz.Lightroom-Akademie: Kontrast und Mikrokontrast Hier erfahren Sie,…

Mehr
Blog

Krumme Perspektiven

In der gerade erschienenen DOCMA-Ausgabe 92 finden Sie einen ausführlichen Beitrag zu den Problemen extremer Perspektive. Denn unter bestimmten Bedingungen geraten korrekte perspektivische Konstruktion und Wahrnehmung in Widerspruch. Dank eines hilfreichen Leser-Hinweises hat Doc Baumann nun noch eine passende Ergänzung dazu bei dem Grafiker M.C. Escher gefunden. Stellen Sie sich vor, Sie sollen ein sehr breites Gebäude zeichnen, vor dem Sie frontal in einem Abstand von wenigen Metern stehen. Nehmen wir als Beispiel die oben abgebildete Fabrikhalle: Sie ist 220 Meter breit, völlig gerade, und hat überall dieselbe Höhe. Nach den seit der Renaissance geltenden Regeln muss die Grundlinie eine zum Papierrand parallele Linie sein, und die obere Begrenzung des Gebäudes ebenso – schließlich weist es ja über seine ganze…

Mehr
Back to top button
Close