Szene

Sigma Wildlife-Safari 2019

Teilnehmerplatz zu gewinnen

Sigma Wildlife-Safari 2019

Für Fans der Wildlife-Fotografie veranstaltet Sigma vom 1. 11. bis 9. 11. 2019 eine Fotoreise nach Kenia. Erstmals geht es in den Samburu Nationalpark im Norden Kenias. Dort leben Wildtiere, die sonst nirgends zu finden sind, darunter das seltene Grevy Zebra. Fortgesetzt wird die Fotoreise dann in der Masai Mara, einem der besten Gebiete für Tierfotografen, in dem besonders viele Raubkatzen leben. Hier folgen mehr Details zur Sigma Wildlife-Safari 2019:

Bestandteil der Fotoreise sind intensive Workshops, die von Sigma-Referenzfotograf Andreas Knausenberger sowie von Harald Bauer, Produktmanager bei Sigma, geleitet werden. Vermittelt wird neben den Grundregeln der Tierfotografie auch, welche kreativen Möglichkeiten einem Tierfotografen zur Verfügung stehen. Bei Bedarf können sich die Teilnehmer für die Safari Objektive vom Veranstalter leihen.

Die Reise beginnt und endet am Flughafen Frankfurt und kostet inklusive Übernachtungen, Verpflegung, Fotosafaris und Workshops 3599 Euro. Der Flug nach Nairobi und zurück muss selbst bezahlt werden (circa 750 bis 1200 Euro), der Inlandsflug von Nairobi in die Masai Mara und zurück ist im Preis enthalten.

Sigma Wildlife-Safari 2019

Sigma Wildlife-Safari 2019: Verlosung

Auch in diesem Jahr wird wieder ein Teilnehmerplatz über ein Gewinnspiel verlost. Es gilt, 10 Fragen rund um Sigma richtig zu beantworten. Außerdem ist ein themenfreies Wettbewerbsbild einzureichen. Unter 15 Einsendern der richtigen Lösungen wird dann in einem Leser-Voting der Gewinner bestimmt. Die Einsendefrist für das Gewinnspiel endet am 17. 2. 2019.

Unter allen, die sich an dieser Abstimmung beteiligen, wird außerdem ein SIGMA 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM | Contemporary im Wert von knapp 900 Euro verlost.

Weitere Informationen zur Sigma Wildlife-Safari 2019 finden Sie auf den Internetseiten von Sigma.

Sigma Wildlife-Safari 2019
Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Back to top button
Close