RSS

Sonderausgabe: Cartier-Bresson – Seine Kunst, sein Leben

"Alles, was ich zu sagen habe, steckt in meinen Bildern.« Mit diesen Worten hatte sich Henri Cartier-Bresson lange jedem biographischen Annäherungsversuch widersetzt. Anfang der 90er Jahre gelang es schließlich Jean- Pierre Montier, heute Professor der Literaturwissenschaften, den damals über 80jährigen Meister für sein Projekt einer ersten biographischen Studie zu gewinnen. Montier holt weit aus ? und sprengt damit den Rahmen einer Biographie im landläufigen Sinn ?, um alle Facetten dieser so vielschichtigen Persönlichkeit und eines so komplexen künstlerischen Werkes zu erfassen. Schwerpunkte seiner Analyse sind vor allem die kulturellen Prägungen, die Cartier-Bressons Charakter und Kunst formten: das geistige Klima im Paris der 20er und 30er Jahre, in dem er zum Künstler wurde; seine Neugierde an der Welt und ihren Menschen, die ihn zum Begründer des modernen Bildjournalismus werden ließ; die Begegnung mit dem Zen-Buddhismus, der seine sehr persönliche Theorie und Praxis des Fotografierens entscheidend beeinflußte.

Henri Cartier-Bresson
von Jean-Pierre Montier
Broschiert – Schirmer/Mosel
328 Seiten, 299 teils farbige Abbildungen
Format: 20 x 22.7 cm
Originalausgabe: EUR 78,00
Sonderausgabe: EUR 39,80

Möchten Sie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt [url=http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3829600208/docmamagazinf-21]über diesen Link bei Amazon[/url] und unterstützen gleichzeitig das DOCMA-Projekt."

Alles, was ich zu sagen habe, steckt in meinen Bildern.«Mit diesen Worten hatte sich Henri Cartier-Bresson lange jedembiographischen Annäherungsversuch widersetzt. Anfang der 90er Jahregelang es schließlich Jean- Pierre Montier, heute Professor derLiteraturwissenschaften, den damals über 80jährigen Meister für seinProjekt einer ersten biographischen Studie zu gewinnen. Montier holtweit aus ? und sprengt damit den Rahmen einer Biographie imlandläufigen Sinn ?, um alle Facetten dieser so vielschichtigenPersönlichkeit und eines so komplexen künstlerischen Werkes zuerfassen. Schwerpunkte seiner Analyse sind vor allem die kulturellenPrägungen, die Cartier-Bressons Charakter und Kunst formten: dasgeistige Klima im Paris der 20er und 30er Jahre, in dem er zum Künstlerwurde; seine Neugierde an der Welt und ihren Menschen, die ihn zumBegründer des modernen Bildjournalismus werden ließ; die Begegnung mitdem Zen-Buddhismus, der seine sehr persönliche Theorie und Praxis desFotografierens entscheidend beeinflußte.

Henri Cartier-Bresson
von Jean-Pierre Montier
Broschiert – Schirmer/Mosel
328 Seiten, 299 teils farbige Abbildungen
Format: 20 x 22.7 cm
Originalausgabe: EUR 78,00
Sonderausgabe: EUR 39,80

MöchtenSie dieses Buch kaufen? Dann bestellen Sie es doch direkt überdiesen Link bei Amazon und unterstützen gleichzeitig dasDOCMA-Projekt.

Mitdiskutieren