Altglas

Wie finde ich meine Lieblingslinse und was muss ich dazu über mich selbst wissen?

Altglas-Report

Bilder wecken Sehnsüchte und bisweilen das Bedürfnis nach einem weiteren Objektiv. Das Wunschobjektiv zu identifizieren ist, je nach Hersteller, nicht immer einfach. Yashica bleibt speziell, bei Minolta hilft detektivischer Spürsinn, für Nikon-Objektive reicht der Blick in eine Tabelle.

Lieblingslinse. Wie finde ich meine Lieblingslinse und was muss ich dazu über mich selbst wissen? Wunschobjektiv
Das Wunschobjektiv zu identifizieren gelingt nicht immer auf Anhieb. Hilfreich sind Fotos, die es von möglichst vielen Seiten zeigen.

Bei vielen bis Anfang der 1960er Jahre hergestellten Optiken liefert die Bauform neben den Objektivnamen entscheidende Anhaltspunkte. Anfangs sparsam eingesetzte Chromverzierungen weichen durchgängig schwarzen Gehäusen. Mitunter dient die „Chrome Nose“ als Differenzierungsmerkmal und bezeichnet eine Verzierung der Filterfassung. Häufig präsentierten Hersteller mit dem Erscheinen einer neuen Kamera auch neue Objektive. So lässt sich ihr ungefähres Alter eingrenzen und unterstützt bei den weiteren „Ermittlungen“. Aspekte zu verschiedenen Bauformen wurden im Blog mehrfach erörtert, beispielsweise hier.

Chrome Nose. Wie finde ich meine Lieblingslinse und was muss ich dazu über mich selbst wissen? Wunschobjektiv
Auch Olympus-Objektive zeigten anfangs die als „Chrome Nose“ bezeichnete Verzierung.
Kamera Einführung. Wie finde ich meine Lieblingslinse und was muss ich dazu über mich selbst wissen? Wunschobjektiv
Die Markteinführung neuer Kamera-Modelle ist gut dokumentiert. Oft erschienen zeitgleich neue oder modifizierte Objektive, deren Alter und Ausstattungsmerkmale sich darüber eingrenzen lassen.

Ratespiel-Potenzial bei Minolta

Bei der Suche nach einer bestimmten Minolta-Optik und der Identifikation von Angeboten ist detektivischer Spürsinn gefragt. Frontring-Marketing stand hoch im Kurs. Zeitweise trug der Ring zwei Buchstaben, die Auskunft über den optischen Aufbau gaben – vorausgesetzt, man kannte das Codier-System. Das Block-Diagramm des Minolta Lenses Classification Guide hilft dabei.

Minolta. Wie finde ich meine Lieblingslinse und was muss ich dazu über mich selbst wissen? Wunschobjektiv
Der Frontring verrät viele Details über Minolta-Objektive, die entschlüsselt werden wollen.

Exzellente Nikon-Daten

Nahezu alle technischen Daten, Seriennummern, Produktionszeiträume sowie Stückzahlen hergestellter Objektive sind auf den Photosynthesis-Seiten versammelt und über die Brennweite erschließbar. Der, der diese Leistung vollbrachte, wollte sich nicht zu erkennen geben. Der Dank für seine Mühe ist ihm trotzdem gewiss.

Nikon. Wie finde ich meine Lieblingslinse und was muss ich dazu über mich selbst wissen? Wunschobjektiv
Über die Brennweite erschließen sich für Nikon-Objektive nahezu alle weiteren relevanten Daten.

Olympus OM

Da Olympus sich für die meisten Objektive auf primär zwei Bauformen beschränkte, ist die Identifikation einfach. Es gibt je eine Versionen mit moderater und hoher Lichtstärke, die meisten kommen mit einem 49er- oder 55er-Filtergewinde aus. Ausführliche Informationen finden sich auf den OM-Seiten von Olypedia, die Reinhard Wagner, unterstützt von einer großen Fan-Gemeinde, betreibt.

Olympus. Wunschobjektiv
Olympus beschränkte sich weitgehend auf zwei Bauformen von Objektiven, was die Identifikation vereinfacht.

Wissenswert

Im neuen Vintageobjektiv-Buch wurden die Kapitel „Minolta“ und „Nikon“ erweitert, um auch die Identifizierung zu erleichtern. Die 5. Auflage (März 2022) des Altglas-E-Books  enthält in Band 1 ein zusätzliches Kapitel zu diesem Thema. Band 2 wurde um ein neues Kapitel zu Yashica Objektiven mit M42- und C/Y-Anschluss erweitert, das auch Auswahlkriterien für Zeiss-T-Objektive zur Contax RTS umfasst.

Vintage-Objektive – Das große Buch zum Thema aus der DOCMA-Redaktion – jetzt in der 6. stark erweiterten Auflage


Ein praktischer Führer durch die Welt alter und manuell fokussierender Objektive für digital arbeitende Fotografen. Als Hardcover-Ausgabe und Tablet/iPad-optimiertes ePaper hier im DOCMA-Shop erhältlich.

Altglas 6. Auflage. eBay mischt bei Zollabgaben mit
Die überarbeitete und erweiterte 6. Auflage ist bereits in der Druckerei.
v6_INHALT
Vintageobjektiv-Buch: Altglaswissen auf 254 Seiten mit über 470 Abbildungen.

Hier gibt es einen ersten Blick ins neue Buch.

Zeig mehr

Bernd Kieckhöfel

Bernd Kieckhöfel hat einige Jahre für eine lokale Zeitung gearbeitet und eine Reihe von Fachartikeln zur Mitarbeiterführung veröffentlicht. Seit 2014 schreibt er für Fotoespresso, DOCMA, FotoMagazin sowie c't Digitale Fotografie.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"