pada-2110328_adobemax-2021_assets_docma_970x250
Tipps

Helligkeitswarnungen in Lightroom verwenden

Im Modul »Entwickeln« aktiviert »J« die Tiefen- und Lichterbeschnittwarnungen (oder deaktiviert sie, wenn Sie die Taste noch einmal drücken). Alter­nativ lassen sich die Warnungen auch manuell in der Histogrammanzeige ein- und ausschalten. Dazu klicken Sie auf die kleinen Dreiecke oben links und rechts im Histogramm (a). Wenn die Warnanzeigen aktiviert sind, sehen Sie blaue Über­lagerungen der Bildbereiche, in denen Schatten „absaufen“, und rote dort, wo Lichter „ausfressen“. Daran können Sie sich bei der Entwicklung orientieren – müssen es aber nicht, denn beides kann auch als Stilmittel bewusst eingesetzt werden, wenn es Ihnen mehr um die plakative Wirkung als um ein möglichst breites Tonwertspektrum geht.

Zeig mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"