black-week-2018_ankuendigung
Technik

Ringblitz zum Aufstecken

Der orbis Ringblitz passt auf fast alle gängigen Kompaktblitzgeräte und erzeugt eine weiche, aber trotzdem gerichtete Ausleuchtung.

Mamiya übernimmt ab sofort den Vertrieb aller Produkte von enlight photo Ltd. in Deutschland, zu denen auch der orbis Ringblitz zählt. Einsatzgebiete des Aufsteckblitzes sind vor allem die Porträt- und Makrofotografie. Durch den Innendurchmesser von 86 mm können fast alle gängigen DSLR-Objektive bis hin zu einem 2,8/70-200 mm und auch Mittelformatobjektive der 6×4,5- und 6×7-Liga mit dem orbis verwendet werden.
Normalerweise wird der Ringblitz zusammen mit dem Blitzgerät in der Hand gehalten. Der als Zubehör lieferbare, aus Flugzeugaluminium gefertigte orbis arm ermöglicht eine fixe Verbindung der Kamera mit dem auf dem Blitzgerät aufgesetzten Ringblitz. Dies empfiehlt sich bei längeren Aufnahmestrecken oder beim Arbeiten mit Stativ.
Der Aussendurchmesser des Rings beträgt 220 mm, die Höhe mit Blitzfassung 280 mm und die Tiefe 64 mm. Im Lieferumfang sind ein Tragegurt, ein Moosgummipad und ein Transportbeutel enthalten. Der orbis ist für knapp 200 Euro im Handel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier.

Schlagworte
Zeig mehr
black-week-2018_ankuendigung

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close