Technik

Lichtstarke Samyang Manuell-Fokus-Objektive für Canon EF

Lichtstarke Samyang Manuell-Fokus-Objektive für Canon EF
Lichtstarke Samyang Manuell-Fokus-Objektive für Canon EF: Samyang XP 35m F1.2, Samyang XP 50mm F1.2 und Samyang XP 85mm F1.2

Vom koreanischen Hersteller Samyang kommen drei weitere Manuell-Fokus-Objektive für Canon EF auf den Markt. Die neuen Brennweiten 35, 50 und 85 Millimeter erweitern die bislang nur aus einem 10- und einem 14-Millimeter-Objektiv bestehende Premium-Reihe der XP-Objektive. Die Neuzugänge zeichnen sich laut Hersteller insbesondere durch ihr hohes Auflösungsvermögen aus, das Filmarbeiten in 8K ebenso möglich macht wie Fotos von über 50 Megapixeln. Zudem sind sie mit einer Offenblende von F1,2 sehr lichtstark. Alle Samyang XP-Objektive besitzen ein Aluminiumgehäuse mit einem Fokusring aus Kunststoff. Weitere Gemeinsamkeiten sind: die Blende mit 9 abgerundeten Lamellen, die kleinste Blende F16, ein 86-Millimeter-Filtergewinde sowie der maximale Durchmesser von 93 Millimetern.

Das Samyang XP 35mm F1.2 verfügt über 12 Elemente in 10 Gruppen. Zwei der Linsen sind asphärisch (ASP, minimiert Aberrationen und Lichtstreuung), drei sind hochbrechend (HR, korrigiert den Strahlengang), und eine besteht aus Glas mit niedriger Dispersion (ED, korrigiert chromatische Aberration). Die Naheinstellgrenze liegt bei 34 cm. Das Objektiv ist 117,4 mm lang und wiegt 1.106 Gramm. Es eignet sich als Weitwinkelobjektiv besonders für Reise-, Architektur-, Kunst-, Landschafts- und Astrofotografie.

Im optischen System des Samyang XP 50mm F1.2 sind 11 Elemente in 8 Gruppen verbaut, darunter eine ASP- und eine HR-Linse. Mit 45 cm ist auch hier die Nahdistanz sehr gering. Das Objektiv ist genau so lang wie die 35-Millimeter-Version, wiegt aber knapp 200 Gramm mehr. Die Normalbrennweite ist prädestiniert als „Immer-drauf-Objektiv“ und kann universell eingesetzt werden für People-, Reise-, Architekturfotografie sowie Portraits.

Der dritte Neuzugang, das Samyang XP 85mm F1.2, verfügt über 10 Elemente, die in 7 Gruppen angeordnet sind, darunter zwei HR-Linsen und eine ASP-Linse. Die Naheinstellgrenze liegt bei 80 cm. Das Objektiv ist 98,4 mm kurz und wiegt 1.050 Gramm. Mit 85 Millimetern Brennweite ist es ein klassisches Portraitobjektiv. Samyang verspricht ein sehr gefälliges Bokeh mit runden Spitzlichtern.

Die Linsen sämtlicher Objektive bestehen aus Glas und sind mehrschichtvergütet. Die Blende wird ausschließlich elektronisch gesteuert und über die Kamera eingestellt. Durch die Kontakte am Objektiv können halbautomatische Belichtungsprogramme genutzt werden, auch kann im Display angezeigt werden, ob und wo scharfgestellt ist. Sämtliche EXIF-Daten werden übermittelt.

Die Objektive sind ausschließlich für Canon-EF Mount erhältlich und können ab sofort bei WALSER, dem Samyang-Distributor für Deutschland und Österreich, bestellt werden.

Lichtstarke Samyang Manuell-Fokus-Objektive für Canon EF: Das Samyang XP 35mm F1.2 kostet 1100 Euro, das XP 50mm F1.2 und das XP 85mm F1.2 sind für jeweils 1000 Euro zu haben.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Back to top button