RSS

Dia- und Negativscanner von reflecta

Reflecta stellt mit dem „ProScan 10T“ einen Durchsichtsscanner vor, der Kleinbild-Dias und -Negative mit einer Auflösung von 10.000 ppi und 48 Bit Farbtiefe abtastet.

Der neue reflecta „ProScan 10T“ ist mit einem 3-Zeilen-CCD-Bildsensor ausgestattet und scannt mit einer Auflösung von 10000 ppi. Als Lichtquelle dienen weiße LEDs und Infrarot LEDs. Das Gerät richtet sich an Profis und ambitionierte Amateure. Einen Diascan in maximaler Auflösung und 24 Bit Farbtiefe bewältigt er in 7 Minuten. Für saubere Scans sorgt die hardwareseitige Staub- und Kratzerentfernung „Magic Touch“, die auf einer Abtastung mit Infrarot-LEDs basiert. Als Vorlagen kommen 35mm-Negative und -Positive in Streifen oder mit Rähmchen in Frage.
Der Anschluss an den Computer erfolgt über USB 2.0; zusätzlich wird ein Netzteil benötigt. Das Gewicht des Scanners, der kleiner als ein DIN-A4-Blatt ist, beträgt 1,0 kg.
Reflecta liefert unter anderem einen Diahalter für vier gerahmte Dias bis 3,2 mm Stärke, einen Filmhalter für Filmstreifen mit bis zu sechs Bildern, ein Netzteil, die Scan-Software Cyberview und Adobe Photoshop Elements 12 mit.
Der reflecta ProScan 10T kostet 469 Euro.

Technische Daten

  • Filmtyp:  Negativ und Positiv als Streifen (35mm) oder Dia (5x5cm)
  • Auflösung: 10.000 dpi
  • Scanzeit: 7 min. bei 10.000 dpi und einer Farbtiefe von 24 Bit (inkl. Magic Touch
  • Farbtiefe: 48 Bit
  • Dichte: 3,9 Dmax
  • Bildsensor: Lineares Farb–CCD
  • Lichtquelle: weiße LEDs und Infrarot LEDs
  • Scan Bereich max.: 24,3 x 36,5 mm
  • Anschlüsse: USB 2.0
  • Integrierte MAGIC TOUCH Technologie (automatische Staub- und Kratzerentfernung mittels Infrarotsensor)

Related Posts

Mitdiskutieren