Videokamera

Technik

Fotografie und Filmen – zwei ganz unterschiedliche Bereiche?

Schon immer habe ich mich für das Filmen interessiert. Die Kosten für Videokameras und der Schnittsoftware waren früher einfach zu hoch. Heutzutage ist das anders. Fast alle Kameras bieten heute eine Videofunktion an und tolle Schnittsoftware gibt es für wenig Geld. Im Gegensatz zum Fotografieren wird beim Filmen fast immer ein Stativ oder eine Steadycam (Schwebestativ) benutzt. Aber wer schleppt so was schon gerne mit sich herum, nur um einmal etwas zu filmen, so nebenbei? Fujifilm hat mit der X-H1 jetzt die Lösung. Lesen Sie hier mehr zum Thema Fotografie und Filmen. Zum einen sind viele Objektive mit einem Bildstabilisator ausgestattet, zum anderen gleicht der sensorbasierte 5-Achsen Bildstabilisator der X-H1 Verwacklungen aus. Damit sind ruhige und scharfe Aufnahmen auch unter…

Mehr
Technik

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit Canon-Objektivanschluss

Der amerikanische Hersteller Blackmagicdesign brachte im Frühjahr 2018 eine handliche 4K-Digitalfilmkamera mit Micro-Four-Thirds-Sensor auf den Markt, an die sich per Adapter viele Foto-Objektive diverser Kamerahersteller anschließen ließen. Jetzt präsentiert Blackmagic mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K ein Schwestermodell, das mit einem größeren Super-35-Bildsensor für 6K-HDR und einem Canon EF-Objektivanschluss ausgestattet ist. Auch die Erfassung von Standbildern (Stills) mit bis zu 21,2 Megapixeln, die als unkomprimierte DNG-Dateien gespeichert werden, ist möglich. Die neue Filmkamera bietet wie das 4K-Modell einen Dynamikumfang von 13 Blendenstufen und einen ISO-Bereich bis zu 25.600. Beim Gehäuse und den Bedienelementen gibt es kaum Unterschiede. Die 6K-Version mit EF-Mount kann mit einer breiten Auswahl an Foto-Objektiven von Herstellern wie Canon, Zeiss, Sigma und Schneider eingesetzt werden. Die…

Mehr
Back to top button
Close